Jena. In der Nacht zum heutigen Dienstag gegen 2:00 Uhr wurde ein Trompeter am Eichplatz gemeldet. Der nächtliche „Musiker“ entpuppte sich als ein polizeibekannter 42-Jähriger. Ein Platzverweis war in seinem Fall nicht tauglich, um sein nächtliches Spiel zu unterbinden, das wussten die Beamten aus früheren Erfahrungen mit dem Mann. Darum wurde die Trompete sichergestellt.

Bei der näheren Prüfung der Trompete, die sich in einem augenscheinlich sehr guten Zustand befand, war wenig glaubhaft, dass der „Trompeter“ auch der tatsächliche Eigentümer der Trompete ist. Die Polizei schätzt den Wert des Instruments auf etwa 200 Euro.

Wer also seine Trompete vermisst, kann sich bei der Polizei in Jena melden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here