ANZEIGEN

Jena. In der letzten Woche wurden durch Beamte der Einsatzunterstützung im Rahmen der Streifentätigkeit mehrere Cannabispflanzen in den geöffneten Fenstern eines Einfamilienhauses in Jena festgestellt. Nach ersten Ermittlungen beantragte die Staatsanwaltschaft einen richterlichen Durchsuchungsbeschluss. Am gestrigen Dienstag durchsuchten die Beamten das Grundstück und die betreffende Wohnung. Gefunden wurden insgesamt 19 Cannabispflanzen, die bis zu einer Höhe von 2 Metern gewachsen waren. Gefunden und beschlagnahmt wurden auch Cliptütchen mit Anhaftungen von Cannabis, Bargeld in szenetypischer Stückelung, Technik und Speichermedien, sowie Pflanzenaufzucht- und Düngemittel. Im Ergebnis der Maßnahme wurde Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz gegen drei namentlich bekannte Personen erstattet.

Mit 1,7 Promille fuhr in der vergangenen Nacht eine 20-Jährige mit ihrem Mercedes in der Richard-Sorge-Straße gegen einen geparkten Honda. An den Autos entstand ein Sachschaden von je 2.000 Euro. Die Unfallverursacherin verließ danach den Unfallort und beging damit Fahrerflucht. Allerdings hatte ein Anwohner den lauten Knall gehört und die Polizei informiert, die die junge Frau danach ausfindig machte. Die Beamten stellten den Führerschein und die Fahrzeugschlüssel sicher. Eine Anzeige wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss und Unfallflucht wurde aufgenommen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere