ANZEIGEN

Samstag, 26. August, 15 Uhr im Romantikerhaus: Vortrag von Dietmar Ebert und Gespräch von Katrin Lemke mit Ulrike Diederichs

Jena. Das Romantikerhaus lädt zum Vortrag und Gedankenaustausch über Dichter ein, die mit Eugen Diederichs verbunden waren und Bücher, die in seinem Verlag erschienen sind. Dietmar Ebert wird über Lesungen von Rainer Maria Rilke, Richard Dehmel und Otto Julius Bierbaum sprechen, die im ersten Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts zur Moderne gehörten. Viele der Dichter lasen auf Einladung der eng mit Diederichs verbundenen Freistudentenschaft in der Saalestadt.

Anschließend folgt Katrin Lemkes Vortrag über die Beziehungen Eugen Diederichs' zur skandinavischen Literatur und die von ihm verlegten skandinavischen Autoren, wie Jens Peter Jacobsen und dessen Übersetzerin Marie Herzfeld und die Nobelpreisträger des Jahres 1917, die dänischen Schriftsteller Karl Gjellerup und Henrik Pontoppidan.

Vom Kleinen ins Große, vom Nahen ins Ferne wird der Horizont geweitet. Ulrike Diederichs wird über das chinesische „I Ging“ sprechen. Zeichen, Worte und Sinn verschmelzen, Literatur und Buchkunst werden eins.

Alle Besucher dürfen sich auf interessante Vorträge mit neuen kulturhistorischen Erkenntnissen und einen lebhaften Gedankenaustausch freuen, innerhalb dessen die Enkelin des Verlegers, Ulrike Diederichs, aus persönlicher Sicht über den Verlag und ihre Familie erzählen wird.

Die Veranstaltung beginnt am Samstag, 15 Uhr im Romantikerhaus.