Jena. Ein schwarzer Audi 90 Quattro wurde in der Nacht zum gestrigen Montag in der Drackendorfer Straße entwendet. Besondere Kennzeichen des Autos sind ein Gewindefahrwerk, Sportschalldämpfer sowie ein Schriftzug unter dem rechten Rücklicht „Den deutschen Autos können wir vertrauen“. Das Auto ist Baujahr 1989.

Wer hat das Auto gesehen oder kann Hinweise zum Diebstahl geben? Sie erreichen die Polizei Jena unter Tel. (03641) 81 1123.

Ein Dieb zerstörte nicht nur die schönen Urlaubserinnerungen eines niederländischen Paares, sondern auch deren Zelt, welches auf einem Campingplatz in Jena stand. Der unbekannte Täter schlitzte die Zeltbahn in der Nacht von Montag auf Dienstag auf. Er fand eine Handtasche, in der sich 70 Euro befanden. Die Tasche warf er später weg. Der Sachschaden ist jedoch weit höher und wird auf 1.300 Euro geschätzt. Täter, die so vorgehen, gibt es immer wieder, das zeigt ein ähnlicher Vorfall auf dem Platz vor zwei Monaten. Damals wurden auch die PKW der Camper beschädigt.

Am Montag kam es gegen 20:30 Uhr in der Rudolstädter Straße an einer Tankstelle zu einem schwerwiegenden Verkehrsunfall. Der dabei entstandene Sachschaden beträgt 10.000 Euro. Der Unfall geschah, als ein 60-Jähriger links abbiegen wollte, um so auf die Tankstelle zu gelangen. Dabei übersah er allerdings den Gegenverkehr und rammte einen Volvo. Der Schaden war an den Fahrzeugen so erheblich, dass beide abgeschleppt werden mussten. Verletzt wurde niemand, der Fahrer des Passats allerdings vorsorglich in die Klinik gebracht.

Ein Jenaer Gastronom brachte diesen Montag einen Einbruch zur Anzeige. Ein bisher noch unbekannter Täter erbeutete aus einer Geldkassette in der Rezeption Bargeld im Wert von 100 Euro.
Er hebelte mehrere Schubladen auf, um an die Geldkassette zu kommen. Dabei entstand ein Sachschaden von 700 Euro. Zudem brach der unbekannte Täter ein neben dem Tresen befindliches Zimmer auf, entwendete oder durchwühlte aber nichts.