Die 14 Teilnehmer des Schülerlotsenausscheides in Bad Frankenhausen.
ANZEIGE

Jena. Thüringens beste Schülerlotsen heißen Markus Luft (1. Platz) und Ingvar Lang (2.Platz) und kommen aus der Lobdeburgschule in Jena. Beide erzielten die besten Ergebnisse im diesjährigen Schülerlotsenwettbewerb in Bad Frankenhausen.

Der Ausscheid beinhaltete einen Theorieteil und einen praktischen Test, bei dem die Jungen und Mädchen aus 7 Thüringer Jugendverkehrsschulen ihre Fähigkeiten anwenden müssen. Dazu gehört auch das Schätzen von Entfernungen bei herannahenden Fahrzeugen. Dieser Test wird mit einem PKW, einem Motorrad und einem Bus durchgeführt.

ANZEIGE

Als bester Schülerlotse Thüringens reist Markus Luft am 22. September nach Hannover zum diesjährigen Bundesausscheid. Begleitet wird er von Polizeihauptmeisterin Denise Biertümpfel, die ihm als Verkehrssicherheitsberaterin der Jenaer Polizei zur Seite steht. Die Polizeibeamtin lobt das Engagement ihrer Schützlinge, denn Schülerlotse zu sein, bedeutet, zeitiger aufzustehen und in der Schule zu sein, um jüngeren
Kindern einen sicheren Schulweg zu ermöglichen. „Nass bis auf die Haut“ standen beide Jungen noch einen Tag vor der Fahrt nach Bad Frankenhausen im Regen vor der Schule und lotsten Schulanfänger und Grundschüler sicher über die Straße.

ANZEIGE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here