Jena. Mit opulentem Barock-Programm und aufwendiger Besetzung gastiert am kommenden Sonntag, dem 3. September, um 17 Uhr das Collegium Musicum in der Martinskirche Kunitz. Unter der Leitung von Kirchenmusikdirektor Martin Meier kommen die “Kaffee-Kantate” von Johann Sebastian Bach, das Konzert C-Dur für Violine und Orchester sowie Orchesterstücke aus Georg Friedrich Händels Oratorien “Herakles” und “Der Messias” zu Gehör. Als Gesangssolisten konnten Nadja Hense (Sopran), Roland Weidl (Tenor) und Wieland Lemke (Bass) gewonnen werden. Als Soloinstrumentalisten sind Beate Oehlwein an der Violine, Katrin Schröder an der Querflöte und Andreas Kühn mit der Theorbe zu erleben.

Der Eintritt ist frei, es wird um Spenden gebeten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here