Die Friedrich-Schiller-Universität Jena gehört im Academic Ranking of World Universities 2017 erstmals zu den 300 besten Hochschulen weltweit

Jena. Im aktuellen Academic Ranking of World Universities, dem sogenannten Shanghai-Ranking, hat sich die Friedrich-Schiller-Universität Jena (FSU) zum dritten Mal in Folge deutlich verbessert und rangiert zum ersten Mal unter den 300 besten Hochschulen weltweit. Im Ranking 2017 gehört die Uni Jena damit zu den 22 besten deutschen Hochschulen.

„Vor allem der Vielzahl hochrangiger Publikationen und unseren vielzitierten Wissenschaftlern verdanken wir die Steigerung“, erklärt Prof. Dr. Walter Rosenthal, Präsident der FSU. „Für den Forschungsstandort Thüringen ist dies ein sehr gutes Ergebnis, das zeigt, dass sich die Forschung an der Uni Jena international sehen lassen kann.“

Das Shanghai-Ranking wird von der ShanghaiRanking Consultancy herausgegeben und berücksichtigt die Anzahl der Publikationen und der Zitierungen in wissenschaftlichen Fachmagazinen, dabei insbesondere in den hochrangigen Journalen Nature und Science, an Forscherinnen und Forscher sowie an Alumni verliehene Nobelpreise und Fields-Medaillen sowie die Forschungsleistung gemessen an der Größe der Institution. Mehr als 1.200 Hochschulen stellen sich dem Ranking, die besten 500 werden seit dem Jahr 2003 regelmäßig veröffentlicht.

Weitere Informationen zum Shanghai-Ranking sind zu finden unter: www.shanghairanking.com/index.html.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here