www.pixabay.com, Lizenz: CC0 Public Domain

Kinder beim Trauern begleiten
Förderverein Hospiz Jena e.V. lädt am 8. September zur Kindertrauergruppe ein

Jena. Kinder, die kürzlich ein wichtiges Familienmitglied verloren haben, fühlen sich oft allein mit ihrem Schmerz. Meist wissen sie nicht, dass es Gleichaltrige gibt, die ähnliche Schicksalsschläge erleben mussten. Aus diesem Grund wurde die Kindertrauergruppe ins Leben gerufen. So können Jungen und Mädchen erfahren, dass es andere gibt, die einen ähnlichen Verlust erlebt haben. Der Förderverein Hospiz e.V. bietet hier die Möglichkeit, gemeinsam zu trauern und zu lernen, wie man am besten mit dem Verlust umgehen kann. Das nächste Treffen der seit 2012 bestehenden Kindertrauergruppe ist am Freitag, 8. September, in den Räumlichkeiten des Begegnungszentrums Hospiz.

Hier wird trauernden 6- bis 13-Jährigen die Möglichkeit gegeben, über ihre Erlebnisse und Gefühle zu sprechen und gleichaltrige Betroffene kennenzulernen. Durch kreative Übungen, Spiele und offene Gesprächsrunden, die den Bedürfnissen der Kinder entsprechen, lernen sie einen guten Weg des Umgangs mit der Trauer kennen. Die Kinder sollen bei ihrer Trauer begleitet werden und zu neuem Selbstbewusstsein finden. Dabei werden sie bei der Bewältigung ihres Verlustes unterstützen und bekommen gezeigt, dass jedes Gefühl der Trauer erlaubt ist.

Der Förderverein Hospiz Jena e.V. wurde im Jahr 1995 gegründet. Die hier geleistete psychosoziale Betreuung der Betroffenen wird durch vier hauptamtliche Koordinatorinnen sowie 95 ehrenamtliche Mitarbeiter gewährleistet. Das Team begleiten jährlich über 200 schwerstkranke und sterbende Menschen in den letzten Lebenstagen. Auch Angehörigen wird auf Wunsch geholfen und Trost gespendet.

Zwischen der Palliativmedizin des Universitätsklinikums Jena (UKJ) und dem Förderverein Hospiz Jena e.V. besteht eine enge Zusammenarbeit, damit eine umfangreiche Betreuung der Patienten auch in schwierigen medizinischen Situationen möglich ist. In Kooperation mit Christine Schleußner, Psychoonkologin des Palliativzentrums des UKJ, organsiert der gemeinnützige Verein auch Veranstaltungen wie das monatliche Hospizcafé. Hier kommen Betroffene und Angehörige im Klinikum zusammen, um persönliche Gespräche zu führen, Geschichten zu lesen oder kreativ zu arbeiten.

Veranstaltung im Überblick:

Kindertrauergruppe des Fördervereins Hospiz e.V.
08.09.2017, 16:00 bis 18:00 Uhr
Drackendorfer Straße 12a, 07747 Jena

Die Teilnahme ist nach telefonischer Anmeldung (Tel.: 03641 226373) und einem Vorgespräch möglich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here