Foto: Fanprojekt Jena / Holger Arnold

Jena. Ein Novum gab’s zur 39. Auflage des „Köstritzer“-Fanclubturniers um den Wanderpokal des FC Carl Zeiss Jena am Sonntag, dem 27. August 2017. Zum ersten Mal konnte sich die Mannschaft der „Titanen“ in die Siegerliste dieser ehrwürdigen Veranstaltung eintragen. Möglich machte dies der denkbar knappe 3:2-Sieg im Neunmeterschießen gegen den Fanclub „Celtics“, da die reguläre Spielzeit mit 0:0 endete. Beide Finalisten zogen übrigens ohne Gegentor in das Endspiel ein.

Den dritten Rang belegte die Auswahl des dienstältesten Fanclubs „Eagles“, welche im „kleinen Finale“ die „Freestylers Berga“ mit 2:1 ebenfalls „vom Punkt“ besiegte. Außerdem traten folgende Teams zum Turnier an: „Biersekte“, „Team AFG Omed“, „Sportfreunde Saaletal“, „Bergaer Nutten“, „Phoenix 2001“, „FC Schöngleina“ sowie „Fanclub Nordthüringen“.

Das Fan-Projekt Jena bedankt sich ausdrücklich bei allen Sportlern für einen fairen Wettstreit, bei den anwesenden Schiedsrichtern für die souveräne Leitung der Spiele, der Köstritzer Schwarzbierbrauerei und natürlich dem FC Carl Zeiss Jena für die gestifteten Preise. Geleitet wurde das Turnier in bewährter Weise von Lutz Hofmann und Steffi Weide, unterstützt von ehrenamtlichen Fan-Projektmitarbeitern.