ANZEIGEN

Jena. Oberbürgermeister Albrecht Schröter lobt alle Wahlhelferinnen und Wahlhelfer für ihre Arbeit. Insgesamt waren im Stadtgebiet Jena 913 Frauen und Männer in den 87 Urnenwahlbüros, 15 Briefwahllokalen und in der Wahlzentrale im Einsatz. “Demokratie ist manchmal auch mühevolles Auszählen. Dafür bedanke ich mich herzlich”, betont Oberbürgermeister Schröter.

Hohe Wahlbeteiligung in Jena

Zudem begrüßt er die hohe Wahlbeteiligung in Jena. “Es freut mich, wie viele Bürger ihr demokratisches Recht genutzt und ihre Stimme abgegeben haben”, sagt Albrecht Schröter. Insgesamt sind in Jena 79,9 Prozent der Bürgerinnen und Bürger zur Urne gegangen – mehr als im Landes- und Bundesdurchschnitt. In Thüringen haben 74,3 Prozent und deutschlandweit 76,2 Prozent der Wahlberechtigten gewählt.

Glückwunsch an gewählte Kandidaten

Zudem freut sich Oberbürgermeister Schröter, dass Jena jetzt mit drei Stimmen durch Johannes Selle, Ralph Lenkert und Christoph Matschie im Bundestag vertreten ist. Er gratuliert den Abgeordneten zu ihren Wahlerfolg.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere