ANZEIGEN

Jena. Im Rahmen seiner aktuellen Ausstellung „Stadt, Platz, Turm – Eine Stadt sucht ihre Mitte“ mit Arbeiten der drei Künstlerinnen Inken Reinert, Ingeborg Lockemann und Elke Mohr lädt der Jenaer Kunstverein zu einer weiteren Diskussionsveranstaltung ein:

Donnerstag, 28. September, 19 Uhr
„Konsum, Kommerz, Kultur – Welche Mitte brauchen wir?“
Podiumsdiskussion u. a. mit Dr. Arnold Bartetzky (Kunsthistoriker und Architekturkritiker, Autor der FAZ, Leipzig), Rosa Maria Haschke (Initiative „Mein Eichplatz“, Jena), Michaela Jahn (Initiative „Innenstadt Jena“), Dr. Matthias Lerm (Leiter Fachdienst Stadtentwicklung & Stadtplanung, Jena), Prof. Dr. Tilman Reitz (Institut für Soziologie, FSU Jena)
Ort: Jenaer Kunstverein, Stadtspeicher, Markt 16, 07743 Jena
Der Eintritt ist frei.

Jenas Innenstadt steht vor tiefgreifenden baulichen Veränderungen. Mehrere große Gebiete – Eichplatz, Inselplatz, Engelplatz sowie das Klinikgelände Bachstraße – sollen ein neues Gesicht erhalten und neue Funktionen erfüllen. Die Entscheidungen, die getroffen werden, sind weitreichend.

Im Fokus der Diskussion soll die Frage stehen, was die Mitte einer Stadt ausmacht, was dort eigentlich sein und wozu sie dienen soll. Im Bild eines Stadtzentrums spiegelt sich die momentane Verfasstheit unserer Gesellschaft; seine Gestaltung diente und dient bestimmten Zielen und Interessen. Welche Ziele haben wir heute? Welche Interessen werden sich durchsetzen und die „neue Mitte“ der Stadt bestimmen? Was werden wir in Zukunft hier sehen: Enge oder Weite, Horizonte oder Kleinteiligkeit, kommerzielle Nutzungen oder neue Konzeptionen?

Ausstellung „Stadt, Platz, Turm – Eine Stadt sucht ihre Mitte“

Inken Reinert, Ingeborg Lockemann und Elke Mohr
Fotografie, Video und Installation
bis 12. Oktober 2017
Jenaer Kunstverein e.V.
Stadtspeicher, Markt 16, 07743 Jena
Öffnungszeiten: Mi, Fr, Sa 12–16 Uhr, Do 12–19 Uhr

Podiumsdiskussion am 28. September
„Konsum, Kommerz, Kultur – Welche Mitte brauchen wir?“
Begleitveranstaltungen zur Ausstellung
„Stadt, Platz, Turm – Eine Stadt sucht ihre Mitte“
Mit Inken Reinert, Ingeborg Lockemann und Elke Mohr
Fotografie, Video und Installation

Weitere Informationen finden Sie unter:

www.jenaer-kunstverein.de
www.facebook.com/Jenaer.Kunstverein.eV


Weitere Begleitveranstaltungen zur Ausstellung:
Donnerstag, 5. Oktober, 19 Uhr
„Stadt, Platz, Turm“ – Ein Filmabend von und mit dem Medienwissenschaftler Rainer
Bellenbaum, Berlin

In einer Auswahl von Filmen und Filmausschnitten wird die Stadt als ein Dialog- und Interaktionsraum reflektiert und der Frage nachgegangen, inwiefern die Übermacht medialer und virtueller Zeichen sich an die Materialität und Sinnlichkeit der baulich gewachsenen und veränderlichen Stadt zurückbinden lässt.
Ort: Jenaer Kunstverein
Der Eintritt ist frei.

Donnerstag, 12. Oktober, 19 Uhr
Finissage mit Künstlerinnengespräch
Ort: Jenaer Kunstverein
Der Eintritt ist frei.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere