ANZEIGEN

Wer kennt ihn?

Jena. Die Polizei bittet um Hinweise zu einem jungen Mann, der am Sonntag (24. September) eine 12-Jährige in der Straßenbahn sexuell belästigte. Er setzte sich gegen 18:45 Uhr in der Straßenbahn Richtung Zwätzen (Einstieg vermutlich Haltestelle Spittelplatz) neben das Mädchen, sprach sie an und fragte sie aus. Dabei hielt er sein Handy in ihre Richtung, auf dem sie pornografische Abbildungen sah, vermutlich von ihm selbst.

Als das Mädchen die Straßenbahn in Höhe Brückenstraße verließ, stieg er ebenfalls aus und begleitete sie ungebeten bis zu ihrem Wohnhaus in Kunitz. Dabei sprach er weiter auf sie ein und machte anzügliche Bemerkungen bezüglich ihres Äußeren.

Personenbeschreibung:

Vorname angeblich „Thomas“,
ca. 20 Jahre alt,
1,80 m groß und schlank,
kurzes braunes Haar,
großer blau-weißer Ohrring (Durchmesser 1,5 cm)
Bekleidung: graue Jeans, schwarzes Langarmshirt, schwarze Lederjacke

Das Mädchen schilderte ihn als „leicht behindert“ und dass seine „Adern im Gesicht ganz weit raus“ kamen. Hinweise zu dem jungen Mann erbeten an die Polizei in Jena unter Tel. 03641-81 1123 oder e-mail: id.lpijena@polizei.thueringen.de

Audi gestohlen

Ein silberfarbener Audi A4 Avant wurde in der Nacht zum Donnerstag in der Tieckstraße gestohlen. Sein Besitzer hatte das Auto im Wert von 19.000 Euro (Baujahr 2012) am Abend zuvor geparkt und musste am Morgen feststellen, dass es weg ist. Es war vollgetankt.

Unter Alkohol und Drogen gefahren

Der Fahrer eines Mercedes wurde an der Nacht zum Donnerstag gegen 01.00 Uhr auf dem Leutragraben einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei bemerkten die Beamten starken Alkoholgeruch bei dem 24 Jahre alten Mann. Auf Nachfrage gab er zu, im Laufe des Abends Alkohol getrunken zu haben. Ein Atemtest ergab 1,07 Promille, ein zweiter kurz danach 1,12 Promille. Er musste sich im Anschluss einer Blutentnahme unterziehen. Die Beamten stellten seinen Führerschein und die Autoschlüssel sicher und fertigten eine Anzeige.

Auch ein 18-Jähriger musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Er saß am Steuer eines Autos und wurde in der Ernst-Abbe-Straße kontrolliert. Seine weiten Pupillen und sein verlangsamtes Verhalten ließen die Beamten auf Drogenkonsum tippen. Ein Test in der Dienststelle bestätigte den Verdacht. Seine Autoschlüssel wurden sichergestellt und eine Anzeige eingeleitet.

Mit gestohlenem Rad unterwegs

Bei der Kontrolle eines 30-Jährigen, der nach Mitternacht auf dem Burgauer Weg per Fahrrad unterwegs war, nahmen die Beamten auch dessen Rad in Augenschein. Beim Prüfen der Rahmennummer stellte sich heraus, dass das Rad der Marke „Bergamont“ im polizeilichen Fahndungssystem als gestohlen einlag. Der Diebstahl des Fahrrades fand in Rheinland-Pfalz statt. Das Rad wurde sichergestellt und gegen den 30-Jährigen eine Anzeige eingeleitet.

Betrunken in Tür geirrt

Ein 33-Jähriger trat am Mittwochabend gegen 21.45 Uhr in einem Haus der Arvid-Harnack-Straße gegen die Tür einer jungen Frau, nachdem es ihm nicht gelungen war, die Tür zu öffnen. Er fiel dabei hin und blieb liegen. Die Frau rief daraufhin die Polizei. Der Mann, der bei Eintreffen der Beamten noch immer da lag, war mit 2,75 Promille erheblich betrunken und gab an, sich verlaufen zu haben. In den Taschen des bereits polizeilich bekannten Beschuldigten fanden die Beamten 7 g Cannabis und 21 g eines Cannabis-Tabak-Gemischs. Anzeigen wegen des Dogenbesitzes und der Sachbeschädigung an der Tür wurde aufgenommen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere