ANZEIGEN

Ausstellungzeit: Oktober 2017 – Januar 2018

Jena. Studierende der Volkskunde/Kulturgeschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena sowie Studierende der Hochschule für Bildende Künste Dresden begaben sich im Zeitraum eines halben Jahres gemeinsam auf die Spurensuche in geschichtsträchtigen Orten des Textilwesens im Umkreis des Dreiländerecks Deutschland/Polen/Tschechien. Unterstützt wurden sie dabei vom „Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V.“ sowie der „Brücke/Most-Stiftung“ in Dresden.

Unter dem Konzept „Lost Places“ untersuchten sie die Regionen um Breslau, Varnsdorf und Großschönau. Eigene Vorstellungen von der Region spielten ebenso eine Rolle wie die sogenannten ausblutenden Landschaften. Diesen wollten die Studierenden aufgeschlossen entgegentreten. Sie versuchten daher, die besuchten Orte aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu betrachten sowie sich intensiv mit ihnen auseinanderzusetzen. Dafür von Bedeutung waren zudem Zeitzeugengespräche mit Menschen dieser Regionen.

Was sie während der Besuche bewegte, beeindruckte, faszinierte und zum Nachdenken anregte, präsentieren die Studierenden aus Jena und Dresden in der Zeit vom 14. Oktober 2017 bis zum 14. Januar 2018 in einer gemeinsamen Ausstellung mit dem Titel „Verwoben. Geschichten aus der Grenzregion“. Die Eröffnung dieser Ausstellung findet am 14. Oktober um 17 Uhr in den Räumlichkeiten des „Hauses auf der Mauer“ in Jena statt. Sie kann danach bis zum 14. Januar besucht werden.

Alle Beteiligten möchten in Bildern, Texten und Plastiken ihre Auseinandersetzung mit dem Thema darlegen. Sie wollen über diese Regionen und ihre Besonderheiten informieren, für die dort lebenden Menschen und deren Arbeit sensibilisieren und Veränderungsprozesse dieser Orte veranschaulichen.

Die interessierte Öffentlichkeit ist herzlich eingeladen.

Veranstaltungsdaten:

Veranstalter: Forschungsprojekt „Lost Places“, Seminargruppe der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Seminar für Volkskunde/Kulturgeschichte, Zwätzengasse 3, 07743 Jena
Studierende der Hochschule für Bildende Künste, Güntzstraße 34, 01307 Dresden
Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V., Zellescher Weg 17, 01069 Dresden
Brücke/Most-Stiftung, Reinhold-Becker-Straße 5, 01277 Dresden

Veranstaltungsort: Internationales Centrum, Haus auf der Mauer, Johannisplatz 26, 07743 Jena

Autor: Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V., Dresden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere