ANZEIGEN

Jena. Die Polizei wird am kommenden Sonntag das Fußballpokal-Derby mit mehreren 100 Beamten absichern. Dabei wird die Thüringer Polizei unterstützt durch Beamte aus Sachsen und Sachsen Anhalt. Aufgrund der bekannten Rivalität der beiden Fan-Gruppen setzen Polizei, Veranstalter und Sicherheitsdienst auf strikte Fantrennung, sowohl im Stadion, als auch außerhalb.

Für die Jenaer Fans ist der Zugang zum Stadion über die Stadtrodaer Straße und auch über den Zugang auf der Saale-Seite möglich. Allerdings bleibt der Sportsteg den Fans der Erfurter Mannschaft vorbehalten.

Jenaer Zuschauer, die sich aus Richtung Innenstadt oder Paradies-Bahnhof zu Fuß zum Stadion begeben, nutzen bitte den Weg über den Bereich Märchenbrunnen/Oberaue. Der Bereich Paradies/Rasenmühleninsel wird für die einheimischen Fans gesperrt sein.

Wie immer sind Parkmöglichkeiten in Stadionnähe rar, deshalb wird vor allen den Jenaer Besuchern empfohlen, bei ihrer Anreise den Nahverkehr zu nutzen. Die Eintrittskarte zum Pokalspiel ist zugleich Fahrschein für Busse und Straßenbahnen.

Das Stadion wird ab 12.00 Uhr geöffnet. Anstoß ist 14.00 Uhr. Aufgrund der erwarteten hohen Zuschauerzahl wird eine frühzeitige Anreise empfohlen. Am Stadion wird es die Möglichkeit für eine Taschenabgabe geben. Außer kleineren Brustbeuteln, Bauch- und Gürteltaschen u.A. dürfen keine Taschen mit ins Stadion genommen werden. Es wird darum gebeten, nach Möglichkeit auf Taschen zu verzichten, um die Einlasskontrollen zügig ablaufen zu lassen.

Die Erfurter Fans, die mit Fahrzeugen anreisen, nutzen bitte die Autobahn-Abfahrt Jena-Göschwitz und parken am Justizzentrum Jena in der Rathenau-Straße. Eine Anreise von Gäste-Fans ohne gültige Eintrittskarte ist zwecklos, denn die 1200 Karten für Gäste-Fans sind restlos ausverkauft.

Die Polizei wünscht allen Zuschauern ein spannendes und vor allem friedliches Spiel!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere