Foto: Sophia Lewandowski, Marketing der Jenaer Bäder- und Freizeitgesellschaft (l.) und Hans-Uwe Schramm, Vorstand der GODYO-Gruppe übergeben die Spende an Katrin Mohrholz, Geschäftsführerin der Elterninitiative für krebskranke Kinder Jena e. V.

Spendenaktion zu Gunsten der Elterninitiative für krebskranke Kinder Jena e. V. während des 11. GODYO Drachenboot-Sprints am 09. September 2017

Jena. Die Jenaer Elterninitiative für krebskranke Kinder kann sich über eine Spende in Höhe von 1.177 Euro freuen. Die Summe konnte vor und während des 11. GODYO-Drachenboot-Sprints Anfang September am Schleichersee gesammelt werden. Die Kanuten des Universitätssportvereins (USV), die Jenaer Bäder- und Freizeitgesellschaft und die GODYO- Unternehmensgruppe hatten beschlossen während der Rennen, von jedem ersten Getränk an der Strandbar einen Euro zusätzlich als Spende einzunehmen. Durch das Glücksrad, den Zuckerwatteverkauf und die Spendendosen in der Kinderbetreuungsecke konnten weitere Mittel gesammelt werden.

„Die Resonanz der teilnehmenden Unternehmen auf unseren Spendenaufruf für attraktive Preise für das Glücksrad war überwältigend. Sogar Barspenden wurden überwiesen, weil keine geeigneten Sachpreise zur Verfügung standen.“ konstatiert Hans-Uwe Schramm, Vorstand der GODYO-Gruppe. „Das zeigt uns wieder einmal, dass soziales Engagement für viele Jenaer Unternehmen ganz selbstverständlich ist.“

Katrin Mohrholz vom EKKJ freut sich über die erzielte Spendensumme und hat auch schon Verwendung dafür: „Schon zur Tradition geworden, findet am 24. Oktober unsere legendäre Halloweenparty statt, für die wir den Erlös aus dem diesjährigen Drachenbootrennen gern verwenden werden. In gruselig schön geschmückten Räumen werden die zu Zauberern und Gespenstern verkleideten Patienten, Geschwister und Eltern mit einer Hexenshow begrüßt, bevor sie dann ihren eigenen Halloweenkürbis fantasievoll verzieren können.“ Der Verein versucht neben Besuchen auf der Kinderkrebsstation und vor Ort bei den Familien mit besonderen Angeboten außerhalb des Klinikalltags Kraft, Freude und Hoffnung zu geben.


Der GODYO-Drachenboot- Sprint fand 2017 zum 11. Mal statt und hat sich mittlerweile zu einem beliebten Firmenwettkampf in Jena etabliert. Max. 24 Teams namhafter Jenaer Unternehmen und Institutionen paddeln um den begehrten Siegerpokal. In diesem Jahr erkämpfte sich das Team „TubeRiders“ der Alere Technologies GmbH den ersten Platz, gefolgt vom Vorjahressieger „Mühlsteine Löberschütz“ der Mikrolithographie Service GmbH und dem Team „MedAttack der Carl Zeiss Meditec AG. Veranstalter des Wettkampfes ist die Abteilung Kanu des USV Jena e.V. mit Unterstützung des Jenaer Kanu- und Rudervereins und der Jenaer Bäder- und Freizeitgesellschaft. Die GODYO-Gruppe als Hauptsponsor unterstützt die Regatta von Beginn an.

Auch 2018 wird es wieder heißen: are you ready, attention, go …!


Über die GODYO Unternehmensgruppe

Mit über 25 Jahren Erfahrung im IT-Umfeld bietet GODYO hoch qualifizierte Beratungsleistungen und konzipiert speziell auf die Kunden zugeschnittene IT- und Software-Lösungen.

Die Experten von GODYO entwickeln nicht nur die maßgeschneiderte Software für Unternehmen sondern bauen auch IT-Systeme und unterstützen mit Live Support, zentralen Ansprechpartnern sowie kontinuierlichem Monitoring und Reporting.
Die Unternehmen der GODYO-Gruppe – GODYO Business Solutions AG und GODYO Enterprise Computing AG – mit aktuell 80 Mitarbeitern agieren seit 1990 erfolgreich am Markt und gehören seit 2016 zur ACP Gruppe.

www.godyo.com
www.jenaer-baeder.de/
www.usvjena.de/kanu.html
www.ekk-jena.de/
www.acp.de.