ANZEIGEN

Jena. In der Zeit von Donnerstagmittag bis Freitagfrüh wurden in einer Gartenanlage in der Oberaue eine Vielzahl von Gartenlauben angegriffen. Hierbei haben der oder die Täter versucht, die Fenster und Türen aufzuhebeln, was nur teilweise gelang. Es entstand Sachschaden von etwa insgesamt 1440 Euro. Zudem wurden u. a. diverse Gartengeräte entwendet. Der Beuteschaden kann momentan nicht beziffert werden.

Ernstgemeinte Zeugenhinweise nimmt die Polizei Jena unter 03641 810 entgegen.

Verkehrsunfälle

Am Freitagnachmittag ereigneten sich gleich zwei Verkehrsunfälle auf der Stadtrodaer Straße:

Eine 62-jährige Suzuki-Fahrerin und ein 74-jähriger VW-Fahrer befuhren in genannter Reihenfolge die Stadtrodaer Straße stadteinwärts. Auf Höhe des Abzweigs Jenertal musste die Suzuki-Fahrerin an der rot anzeigenden Lichtzeichenanlage halten. Dies bemerkte der VW-Fahrer zu spät und fuhr auf. Hierbei wurden beide Unfallbeteiligte leicht verletzt. Es entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden von insgesamt 4.500 Euro.

Eine 43-jährige VW-Fahrerin, ein 49-jähriger Fiat-Fahrer und ein 46-jähriger Fiat-Fahrer befuhren in genannter Reihenfolge die Stadtrodaer Straße stadteinwärts. Kurz vor der Ampelkreuzung zur Friedrich-Engels-Straße musste die VW-Fahrerin verkehrsbedingt bremsen, so dass auch der Fiat-Fahrer dahinter bremsen musste. Dies bemerkte der dahinter Fahrende zu spät, fuhr auf den Fiat vor ihm auf und schob diesen gegen den Pkw VW. Hierbei wurden beide Fahrzeuginsassen des VW leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa insgesamt 1700 Euro.

Kennzeichendiebstahl

Im Zeitraum von Freitagabend bis Samstagmittag wurden in der August-Bebel-Straße von einem Pkw VW und zwei Pkw Ford jeweils die hintere Kennzeichentafel entwendet. Die Kennzeichen wiesen auswärtige Städtekennungen auf. Alle drei Pkw standen hintereinander. Der gesamte Beuteschaden wurde auf zirka 75 Euro geschätzt. Die Kennzeichen wurden zur Fahndung ausgeschrieben.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei Jena unter 03641 810 entgegen.

Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz

Bei Personenkontrollen am frühen Sonntagmorgen in der Löbstedter Straße wurden bei einem 22-Jährigen und zwei 20-Jährigen geringe Mengen Betäubungsmittel in Form von Cannabis und weißem Pulver aufgefunden. Die Betäubungsmittel wurden beschlagnahmt und entsprechende Strafanzeigen gefertigt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere