@Nora Ferl

Knusper, knusper Knäuschen …
Das Kinderstück „Hänsel und Gretel“ von Hartmut Uhlemann feiert in Rudolstadt Premiere.

Rudolstadt. In der Vorweihnachtszeit verwandelt „Hänsel und Gretel“ nach den Brüdern Grimm die große Bühne des Theaters Rudolstadt in einen Märchenwald. In der Fassung von Hartmut Uhlemann wird die Geschichte der berühmten Geschwister, die auf ihren Irrwegen durch den Wald auf ein zuckersüßes Häuschen mit böser Überraschung stoßen, behutsam aufgefrischt und mit stimmungsvollen Liedern versehen – ein Theatererlebnis für die ganze Familie. Premiere ist am 4. November, um 16 Uhr.

Anders als im grimmschen Original lebt das Geschwisterpaar glücklich bei seinen liebevollen Eltern. Wäre da nicht die bittere Armut. Nur aus Angst, die Kinder nicht mehr ernähren zu können, schicken die Eltern Hänsel und Gretel in den Wald, wo sie vielleicht ein besseres Leben erwartet. Ihnen folgen heimlich zwei Freunde, eine gewitzte Taube und ein verwegener Kater. Doch weil diese beiden die meisten Wegmarkierungen aus Brotkrumen gefressen haben, finden die vier Freunde nicht mehr zurück, sondern immer tiefer in den Wald. Die Freude ist groß, als sie ein Häuschen aus allerhand Süßigkeiten entdecken, deren Hausherrin sich leider nur allzu bald als böse Hexe mit großem Appetit entpuppt. Mit Hilfe der tierischen Unterstützer gelingt Gretel schließlich die Rettung ihres Bruders, und es geschieht ein echtes Wunder …

Für eine fantasievolle Umsetzung des beliebten Märchenklassikers auf die Theaterbühne sorgen Regisseurin Elsa Vortisch, Svea Schiemann (Bühne und Kostüme) und Thomas Voigt (Musik). Als Hänsel und Gretel sind Steffen Happel und Anja Štruc zu erleben, in weiteren Rollen spielen Carola Sigg, David Engelmann und Andreas Mittermeier.

Karten für die Premiere am 4. November und für die Familienvorstellungen am 5. November, 16 Uhr sowie am 3. und 26. Dezember, jeweils um 15 und 17 Uhr im Theater im Stadthaus sind in den üblichen Vorverkaufsstellen sowie telefonisch unter 03672/422766 erhältlich. Die Aufführungen für Kindergärten und Schulen sind bereits ausverkauft.

Terminhinweis:
Premiere am 4. November 2017, Theater im Stadthaus
Hänsel und Gretel
Kinderstück von Hartmut Uhlemann nach dem Märchen der Brüder Grimm (5+)

Regie: Elsa Vortisch
Bühne und Kostüme: Svea Schiemann
Dramaturgie: Johannes Frohnsdorf
Musik und musikalische Einstudierung: Thomas Voigt
Es spielen: Anja Štruc (Gretel), Steffen Happel (Hänsel), Carola Sigg (Mutter / Hexe), David
Engelmann (Vater / Kater), Andreas Mittermeier (Taube / Rabe).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here