ANZEIGE

Wenn am heutigen Mittwoch-Abend die Stadträte sich über Formalitäten für das neue Stadion unterhalten und zur Abstimmung kommen, gibt es bereits einen Baufortschritt zu vermelden: Eigentlich sollte – endlich! – nur ein neues Flutlicht platziert werden, doch die Baufirma gab eine günstigere Lösung vor. Warum nicht gleich die Tribünen wegreißen und das Flutlicht so anordnen, wie es in einem DFL-tauglichen Stadion üblich ist? Das spart nämlich Zeit und damit Geld.

Die Bebauungs-Pläne liegen ja vor, eine Abstimmung im Stadtrat gilt als reine Formsache, weil sich die Mitglieder des Jenaer Stadtrates seit Jahren mit diesem Thema beschäftigen und geschlossen hinter den Beschlussvorlagen des Oberbürgermeisters stehen.

ANZEIGE

Irritierungen gab es in der letzten Stadtratssitzung nur, weil es Unklarheiten in einem Satz der Begründung der Beschlussvorlage gab. Indes wurde der dafür geänderte Flächennutzungsplan bereits verabschiedet und der künftigen Ausgestaltung für ein modernes Stadion damit ein Grundstein gelegt.


Foto: BI Unser Stadion.

ANZEIGE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here