ANZEIGEN

Weimar. Am Sonntagabend wurde ein Diebstahl eines Oldtimers bekannt. Das Fahrzeug stand seit zwei 2 Jahren auf dem ehemaligen LPG- Gelände in der Denstedter Gasse in Umpferstedt. Es handelt sich um einen alten IFA F9. Der Pkw war teilweise demontiert, nicht fahrbereit und war mit einer Plane abgedeckt. Es ist wahrscheinlich, dass der Pkw aufgeladen wurde. Gegebenenfalls gibt es Zeugen die den Abtransport beobachteten. Diese werden gebeten, sich an die Polizei in Weimar oder ihren Kontaktbereichsbeamten zu wenden. Wieviel die Rarität Wert war, kann derzeit noch nicht gesagt werden.

v.l. Wartburg 311 und IFA F9 (Symbolfoto)

Pkw beschädigt

Am Sonntag zwischen 11:30 Uhr und 12.45 Uhr wurde in Tiefurt in der Hauptstraße ein Pkw zerkratzt. Auf der Beifahrerseite des Skoda Roomster hinterließ der Täter zwei tiefe Lackkratzer. Der Schaden wurde mit ca. 1.000 Euro angenommen.

Dreister Dieb

Am Samstagmittag ereignete sich in Apolda ein Tankbetrug wobei das Fahrzeug in Richtung Weimar davonfuhr. Die Weimarer Polizei stellte den Opel Vectra an der Zufahrt zum Atrium mit 3 Insassen (21, 32, 33 Jahre alt). Der 21-jährige russische Fahrer war nicht im Besitz eines gültigen Führerscheines und der Pkw war nicht versichert. Ein Drogentest beim Fahrer zeigte Drogenmissbrauch. Zur Durchführung einer Durchsuchung wurde das Fahrzeug in die Tiefgarage der Polizei geschoben. Dort wurden neben einer geringen Menge Betäubungsmittel noch über 100 originalverpackte USB-Sticks bzw. Micro-SD-Karten gefunden. Einen Eigentumsnachweis konnte keiner der drei vorweisen. Der Wert des vermutlichen Diebesgutes liegt bei ca. 1000 Euro. Als die Durchsuchungsmaßnahme abgeschlossen war, räumten sie den Pkw wieder ein. Fast unbemerkt räumte der Fahrer den Fotoapparat der Polizei, mit dem die Durchsuchung dokumentiert wurde, in seine persönlichen Sachen ein. Ein nochmaliges „Ausräumen“ des Opels brachte Gewissheit und eine weitere Anzeige wegen Diebstahls.

Betrunken unterwegs

Eine Verkehrskontrolle führte Sonntagabend, gegen 19 Uhr, auf die Spur eines angetrunkenen Fahrzeugführers. Der 34-jährige Fahrer eines Opel Vectra wurde in der Erfurter Straße angehalten. Ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest ergab 0,62 Promille, dies zieht ein Bußgeld nach sich.

Unter Drogen

Ein anderer Pkw-Fahrer wurde bereits am Sonntag kurz vor Mittag in Kromsdorf in der Dorfstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei schlug der Drogentest auf Amphetamine und Cannabis an. Der 31-jährige Weimarer musste sein Fahrzeug stehen lassen und es folgte eine Blutentnahme.

Hindernis

Am Sonntagvormittag hatte eine 50-jährige Frau aus Kranichfeld ihren Pkw in Mellingen in der Umpferstedter Straße auf einem abschüssigen Abschnitt geparkt. Offensichtlich hatte sie ihn nicht genügend gegen Wegrollen gesichert. Der Pkw rollte langsam auf die Straße und blockierte den Verkehr. Es kam glücklicherweise niemand zu Schaden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere