Jena. An diesem Wochenende (27. bis 29. Oktober) findet die 41. ordentliche Medizinstudierendenversammlung der Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland e.V. (bvmd) in Jena statt. Unter dem Motto „Schiller und Goethe – Dichter im Paradies“ darf die Fachschaft Medizin in Jena etwa 150 bis 200 Medizinstudierende aus ganz Deutschland herzlichst empfangen.

Die bvmd bildet den Zusammenschluss aller 38 medizinischen Fachschaften in Deutschland. Sie repräsentiert die Interessen der mehr als 89.000 Medizinstudierenden gegenüber verschiedenen Organisationen und gesundheits- und hochschulpolitischen Gremien, fördert den internationalen Austausch und vernetzt Medizinstudierende aus dem gesamten Bundesgebiet.

In enger Zusammenarbeit mit lokalen Fachschaften organisiert sie jährlich drei Medizinstudierendenversammlungen (MV) sowie einen Bundeskongress, zu
denen alle Medizinstudierenden eingeladen sind.

Clara Hübner und Lars Blesch, Leitung des Organisationskommitees der MV Jena, blicken mit Vorfreude auf das kommende Wochenende: “Es ist uns eine große Ehre, diesen Herbst die große Medizinstudierendenversammlung hier in Jena organisieren zu dürfen und alle unserer zukünftigen Kolleginnen und Kollegen zu empfangen.“

Das studentische Engagement der bvmd ist derzeit in sieben Arbeitsgruppen sowie zahlreichen Projekten organisiert, die während der MV ihre Auseinandersetzung mit den vielfältigen Facetten und Herausforderungen unserer Gesellschaft in Form von AG Zeiten und Postersession vorstellen und zur aktiven Mitarbeit werben werden. Auf der Tagesordnung der Medizinstudierendenversammlung in Jena stehen zudem die Vorstellung und die Wahlen der Kandidatinnen und Kandidaten für den Geschäftsführenden Vorstand 2018. Außerdem bietet dieses Treffen einen idealen Rahmen um über Neuerungen im Medizinstudium in Deutschland sowie den aktuellen Stand des im vergangenen März von Bundes- und Landesebene beschlossenen Masterplans Medizinstudium 2020 zu informieren und diskutieren.

“Im Namen des Geschäftsführenden Vorstandes möchte ich mich bei dem Organisationsteam aus Jena für ihre Arbeit, ihr Durchhaltevermögen und ihren Spaß an der Arbeit danken. Zusammen freuen wir uns auf eine wunderbare MV mit schönen Begegnungen und neuen Freundschaften”, dankt Ayman Mohssen, Präsident der bvmd.


Gemeinsame Pressemitteilung des bvmd und des Fachschaftsrates Medizin der FSU Jena.

https://www.facebook.com/events/144088686146574/.