Penne Express online: https://www.penne-express.de/
ANZEIGEN

Staatssekretärin Ohler: „Zeitunglesen ist nicht unmodern – Zeitungmachen erst recht nicht“

Erfurt. Im Rahmen des Thüringer Schul-Medientages überreichte Bildungs- und Jugendstaatssekretärin Gabi Ohler heute im KinderMedienZentrum Erfurt gemeinsam mit dem JugendPresse-Netzwerk Thüringen die diesjährigen Schülerzeitungspreise.

In ihrem Grußwort betonte die Staatssekretärin: „In einer virtuellen – durch Computer, Smartphones und Tablets – geprägten Welt, sind Zeitungen so etwas wie ein Anker. Sie geben Orientierung, erhellen Hintergründe und erklären komplexe Zusammenhänge. Kurzum: Zeitunglesen ist nicht out oder unmodern. Und Zeitungmachen ist es erst recht nicht. Die Bewerbungen zum Thüringer Schülerzeitungspreis zeigen deutlich, wie ideenreich, engagiert und durchsetzungsstark unsere Schülerinnen und Schüler sind. Solch junge talentierte Menschen braucht Thüringen.“

Auch die Jury aus Vertreterinnen und Vertretern von Schule und Öffentlichkeit würdigte das hervorragende Engagement der Schülerinnen und Schüler sowie ihrer Lehrkräfte. So brächten sich die Beteiligten Kinder und Jugendlichen nicht nur aktiv in das Schulleben ein, sondern beschäftigten sich auch mit den vielfältigsten außerschulischen Themen.

Dazu gehörte in diesem Jahr unter anderem die Bundestagswahl. Neben Interviews mit den Kandidatinnen und Kandidaten wurden auch die Parteiprogramme unter die Lupe genommen und schülergerecht aufbereitet. Aber auch andere Themen wie Internetsicherheit und der Umgang der Generationen miteinander wurden von den jungen Redakteurinnen und Redakteuren gekonnt aufgegriffen.

Die Schülerzeitungspreise des Bildungsministeriums sind mit jeweils 250 Euro dotiert. Die Preisträger sind in diesem Jahr:

  • „Ein Herz für Kinder“ der Staatlichen Grundschule Gefell
  • „KGS From The Blog“ der Kooperativen Gesamtschule „Am Schwemmbach“ Erfurt
  • „Espresso“ der Edith-Stein-Schule Erfurt
  • „EMIL“ des Förderzentrums „Emil Kannegießer“ Erfurt

Einen Sonderpreis der Südthüringer Mediengruppe erhielten:

  • „MAL 45“ der Staatlichen Regelschule „Am Hermsdorfer Kreuz“ Hermsdorf
  • penne.express“ des Kyffhäusergymnasiums Bad Frankenhausen
  • „Durchblick“ des Perthes-Gymnasiums Friedrichroda

Der Sonderpreis der Mediengruppe Thüringen ging in diesem Jahr an:

  • „MAL 45“ der Staatlichen Regelschule „Am Hermsdorfer Kreuz“ Hermsdorf

Die Preisträger-Schülerzeitungen werden Anfang 2018 zum Bundeswettbewerb der Länder eingereicht.

Weitere Informationen finden Sie unter www.tmbjs.de/schuelerzeitung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere