Häuser öffnen am Brückentag (30. Oktober) vor dem Reformationstag

Weimar. Ab Sonntag, 29. Oktober, gelten in den Einrichtungen der Klassik Stiftung Weimar wieder die Winteröffnungszeiten. Die Museen mit Winterschließung werden bis einschließlich 25. März 2018 geschlossen bleiben. Dazu zählen das Haus Hohe Pappeln, die Installation »Konzert für Buchenwald« der Künstlerin Rebecca Horn im e-werk (Straßenbahndepot), das Nietzsche-Archiv, das Römische Haus, Schloss Belvedere, Schloss Tiefurt, Schloss Kochberg mit Liebhabertheater und das Wielandgut Oßmannstedt.

Zudem öffnen am Montag, 30. Oktober, die im Winter zugänglichen Häuser der Stiftung, die montags regulär geschlossen sind. Dies betrifft das Neue Museum mit der Sonderausstellung »Wege aus dem Bauhaus. Gerhard Marcks und sein Freundeskreis«, Goethes Wohnhaus mit dem Goethe-Nationalmuseum, Schillers Wohnhaus, das Schlossmuseum im Stadtschloss, Goethes Gartenhaus und das Wittumspalais. Das historische Gebäude der Herzogin Anna Amalia Bibliothek ist ebenfalls von 9.30 Uhr bis 14.30 Uhr geöffnet.

Am Nachmittag finden angemeldete Führungen statt. Das Neue Museum Weimar ist nach Ende der Ausstellung »Wege aus dem Bauhaus. Gerhard Marcks und sein Freundeskreis« ab Montag, 6. November, bis zum Bauhaus-Jubiläum 2019 geschlossen.

Besucherinformation

>> Übersicht der aktuellen Öffnungszeiten und Preise

Stand der Klassik Stiftung Weimar in der Tourist-Information
Markt 10 | 99423 Weimar
Tel +49(0) 3643 | 545-400
Fax +49(0) 3643 | 419816
info@klassik-stiftung.de
www.klassik-stiftung.de