©Michael Jungblut

Jena. Lucia Cadotsch wurde mit dem ECHO Jazz 2017 ausgezeichnet und hat mit SPEAK LOW eine bedrückend schöne Sammlung von modern Traditionals, wie Gloomy Sunday, Strange Fruit und Moon River, aufgenommen. In Versionen, die unverkennbar den Stempel Berlin 2017 tragen.

http://www.10000volt.de/lucia-cadotsch/
https://www.facebook.com/events/160874914476466
https://www.tixforgigs.com/site/Pages/Shop/ShowEvent.aspx?ID=21711

Entstanden ist das Album zusammen mit den Meistern des Retrofuturismus: Petter Eldh, Kontrabass und Otis Sandsjö, Tenorsaxophon. In drei Tagen mit drei Instrumenten direkt auf Band gespielt. Live, minimalistisch, symphonisch! Raw like Ceviche!

Wer hätte geglaubt, dass man so häufig nachgesungenen Songs wie „Strange Fruit“ oder „Speak Low“ noch neue Seiten abgewinnen kann? Lucia Cadotsch und ihren beiden Mitstreitern gelingt das mit einem kompromisslosen Minimalismus, der bei aller Klarheit und Eleganz auch ganz viel Tiefe und Wärme beinhaltet.

HÖREN: https://www.youtube.com/watch?v=qQsN3d7wUpE
24.Jazzmeile Thüringen
LUCIA CADOTSCH & BAND

Sonntag, 29. Oktober, 20:30 Uhr
Trafo Centrale, Jena

LUCIA CADOTSCH – Speak Low

Lucia Cadotsch – voc
Ottis Sandsjö – sax
Petter Eldh – b

Vorverkauf von Hardtickets sind ab sofort in der Jenaer Tourist-Information, im Fatplastics Plattenladen und im Radsport Ritzel sowie online auf TixforGix zum Preis von 12 Euro zuzüglich VVK-Gebühr erhältlich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere