Dem aufwallenden Hass in Deutschland und Europa wollen Bürger aus Jena ein Zeichen des Gedenkens an die Zeiten größten Unrechts und größter Unmenschlichkeit in der Geschichte entgegensetzen. Mit Musik.

Es gibt in Jena 40 Stolpersteine an 21 Orten, verstreut über die ganze Stadt. Am 9. November 2017 werden 120 Musiker aus Jena und Umgebung an den Stolpersteinen stehen und musizieren. Jazz, Rock, Samba, Klassik. Profis und Amateure. Chöre und Instrumentalisten.

18.00 Uhr werden die Musiker beginnen. 18.30 Uhr werden alle an den verschieden Orten das gleiche Lied anstimmen und schließlich, nachdem sie singend und musizierend zum Westbahnhof-Vorplatz gezogen sind, werden alle Musiker um 19.00 Uhr nochmals gemeinsam eben dieses Lied spielen. Das gemeinsam vorgetragene Lied ist gleichzeitig Auftakt zu der alljährlichen Gedenkveranstaltung am Westbahnhof, dem Ort, von dem aus die Deportation der Jenaer Juden und der anderen Verfolgten des Naziregimes stattfand.

Donnerstag, 9. November 2017, ab 18 Uhr | Stolpersteine in Jena
Das gesamte Programm zum Tag der Demokratie in Jena gibt es hier: KLICK

Das Lied soll ein Zeichen sein für den Frieden, für Verständnis, für Kultur, aber nicht zuletzt auch für die Kraft der Gemeinsamkeit.

Musiker und Orte:
· Saalstraße 16: Otto-Schott-Chor (klassische Chormusik)
· Zwätzengasse 14: Tiefes Blech der Philharmoniker (Bläsermusik)
· Johannisplatz 16: La Maga (Mix iberoamerikanischer Musikstile)
· Lutherstraße 9: Samba Sopros (Straßensamba)
· Lassallestraße 6: Josa (Folkblues)
· Ebertstraße 4: Dirk Wasmund Trio (Jazz)
· Schaefferstraße 14: Nils Alf & Tim Helbig (Jazzimprovisation)
· Weinbergstraße 4a: Posaunenchor Jena (Bläsermusik)
· Botzstraße 10: Black Feet White Voices (Spirituals)
· Hufelandweg 1: SoLaLa (Gospel)
· Mälzerstraße 11: Michael Selle & Freunde (Lieder mit Gitarre)
· Brauhofstraße 5: Projektensemble für Gitta (Jazzstandards)
· Mittelstraße 36: Bucket List Project
· Scheidlerstraße 3: Mitglieder des Blasorchesters Schott Jena
· Scheidlerstraße 19: Flöten-Quer (klassische Flötenmusik)
· Forstweg 23/25: Straßenmusik mit Gitarren & Geige
· Oliver Jahn, Wolfgang Fritsch, Peter Mühlfriedel
· Forstweg 31: Saxofonquartett der Blue Beans Big Band (Klassik & Jazz)
· Grietgasse 25/26: Männerstimmen des Knabenchors der Jenaer Philharmonie (klassische Chormusik)
· Friedrich-Engels-Straße 52: Rotary-Chor (klassische Chormusik)
· Klara-Griefahn-Straße 14: Niemöller-Chor (klassische Chormusik)
· Todesmarsch-Gedenktafel Prof. Schleußner & Tim »Doc Fritz« Liebert auf der Camsdorfer Brücke:
· Tafel Ricarda-Huch-Vers »HeuKa« mit Kristina Heinzle auf der Camsdorfer Brücke:
· Geschwister-Scholl-Denkmal, Gesangs-Oktett (a-capella-Musik) Karl-Liebknecht-Straße:
· Denkmal Heinrichsberg: Semmi Pakebusch (one man band)
· Denkmal Gerbergasse: Deep Brass Cospeda (Bläsermusik)

Das gesamte Programm zum Tag der Demokratie in Jena gibt es hier: KLICK