Jena. Die Stadtkirche Jena lädt ein zu einem Chor-Konzert am 26. November um 16 Uhr. Unter dem Titel „Barocke Trauer-Musiken“ singt der Kammerchor „Projektchor 2017“, Jena, unter der Leitung von KMD Martin Meier berühmte Bagräbnis-Musiken der Barockzeit.

Auf dem Programm stehen die „Funeral-Ode of Queen Mary“ von Henry Purcell, enstanden 1694 als Begräbnismusik für Königin Mary II von England. Das hochexpressive Werk besteht aus 3 Chorsätzen, die umrahmt werden von feierlichen Instrumentalstücken für 2 Trompeten und 2 Posaunen sowie Handtrommel. Dieses Werk wurde vermutlich während des Trauerzuges musiziert.

Des weiteren erklingt die Trauerkantate „Du aber, Daniel, gehe hin“ von Georg Phillip Telemann, komponiert für Solostimmen, Chor und Orchester sowie die beiden Motetten „So fahr ich hin zu Jesus Christ“ und „Die mit Tränen säen“ für 5stimmigen Chor von Heinrich Schütz.

Neben dem „Kammerchor St. Michael“ wirken als Solisten mit Dorothea Gläßer und Wieland Lemke.

Es spielt ein Blechbläserenemble sowie das Jenaer Barockorchester „Capella Jenensis“ auf historischen Instrumenten.

Veranstaltungshinweis:
Chor- und Orgelkonzert
am Sonntag, dem 26. November um 16:00 Uhr
in der Stadtkirche St. Michael
mit dem „Kammerchor 2017“, der „Capelle Jenensis“ und einem Blechbläserensemble, Leitung: KMD Martin Meier

Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei.