… bis zum 22. Dezember 2017

Jena. Traditionell eröffnet mit dem beliebten Turmblasen und dem anschließenden Anschnitt eines 4 Meter langen Riesenstollens beginnt der Jenaer Weihnachtsmarkt in diesem Jahr am 27. November, dem Montag nach dem Totensonntag.

An mehr als 100 stimmungsvoll geschmückten Ständen werden all die kleinen und großen Kostbarkeiten, Geschenke und Leckereien angeboten, die jeden in eine vorweihnachtliche Stimmung verzaubern. Auch ein paar Neuigkeiten wird es geben, darunter zum Beispiel ein Stand mit Saale-Unstrut-Wein (Winzervereinigung Freyburg-Unstrut eG).

Der mächtige und hell erleuchtete Weihnachtsbaum mitten auf dem Historischen Marktplatz, Thüringens höchste Weihnachtspyramide auf dem Eichplatz und der Historische Weihnachtsmarkt zu Jena (30.11. – 17.12.2017) zwischen Johannistor und Pulverturm laden zudem zum Bummeln und Verweilen ein.

Highlight und Treffpunkt für viele ist das täglich stattfindende weihnachtliche Turmblasen. Aus den Fenstern des Historischen Rathausturmes blasen jeden Tag ab 17 Uhr Musiker des Blasmusikvereins Carl Zeiss Jena e. V. weihnachtliche Lieder – und das seit über 25 Jahren. Mit einem Glas Glühwein oder heißem Birnensaft in der Hand und lauschend im Kreise der Familie, Freunde oder Arbeitskollegen spiegelt sich die Vorfreude auf das nahende Weihnachtsfest in den Augen der Besucher wider.

Natürlich wird es auch in diesem Jahr wieder die Tombola des Lions-Club Jena, der Kinderhilfestiftung e. V. Jena und des Saale-Betreuungswerkes der Lebenshilfe Jena für den guten Zweck geben.

Auf dem Rummel können sich Klein und Groß beispielsweise über ein Riesenrad, eine Kindereisenbahn und Nostalgiefahrgeschäfte freuen.

Auch der neu gestaltete Johannisplatz soll in das innerstädtische (Markt-)Geschehen eingebunden werden. Bereits 2017 sollen erste Akzente gesetzt werden. Für den Advent 2017 konnten zwei Bildhauer/ Künstler (Tim Weigelt, Silvio Ukat) gewonnen werden, eine Weihnachtskrippe zu schnitzen, welche künftig jedes Jahr zu Weihnachten ihren Standort auf dem Johannisplatz haben soll. Begleitet durch ein kleines Rahmenprogramm und unterstützt durch die ansässigen Gastronomen und Händler, die Initiative Innenstadt Jena e. V., den Ortsteilrat Jena-Zentrum und JenaKultur wird gemeinsam das Fundament für den „Johannismarkt“ gelegt.

Für eine stimmungsvolle und einzigartige Atmosphäre sorgt zudem der liebvoll arrangierte Weihnachtsschmuck, die unterschiedlichsten weihnachtlichen Düfte und die unzähligen warmen Lichter rund um den wundervoll restaurierten Historischen Marktplatz. Nicht umsonst wurde der Jenaer Weihnachtsmarkt bereits mehrfach als einer der schönsten seiner Art gekürt.

Seien Sie also herzlich willkommen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here