Foto: Alexander Hein, mit freundlicher Genehmigung
ANZEIGEN

Erfurt. Ganz so einfach, wie es in der Überschrift heißt, ist es in Erfurt jedoch leider nicht. Seit etwa zwei Jahren bestehen Streitigkeiten bezüglich der Vergabe und der Ausrichtung der Weihnachtsmärkte in Erfurt. Besonders die Kulturdirektion hat hier einen weniger schönen Anteil daran, der wenig von Besinnlichkeit zeugt. Auch der Erfurter Oberbürgermeister zeigte wenig Interesse an deeskalierendem Einschreiten. So wurde der bisherige Betreiber des einstigen mittelalterlichen Marktes vom Wenigemarkt verdrängt und durch den eintönig wirkenden Puffbohnenmarkt ersetzt.

Jedoch wurde aus der Not eine Tugend. Bereits im letzten Jahr fand hinterm Dom der mittelalterliche Adventsmarkt statt – mit Erfolg und viel positiver Resonanz. Die Ausweichfläche hatte dankenswerter Weise das Bistum Erfurt zur Verfügung gestellt. Der Zulauf war hoch. Gleichzeitig war er eine Bereicherung und Ergänzung der übrigen bestehenden Märkte in Erfurt.
Auch in diesem Jahr dürfen sich die Erfurter und ihre Gäste über die Alternative am und hinterm Dom freuen. Der Markt eröffnet am 27. November seine Pforten und ist ab Weihnachten bis zum 30. Dezember geöffnet.

Vor allem der eigentliche Charakter der Adventszeit soll dort zur Geltung kommen. Damit zeigt der Markt, was er eigentlich ist: Ein Adventsmarkt und kein Weihnachtsmarkt und erst recht kein Lichter- oder Winterfest. Der Markt will ein Stück der Vorfreude auf Weihnachten und die Geburt Christi zurück bringen, die insbesondere dem Kommerz der allgemein-populären Märkte zum Opfer gefallen ist, jedoch aber zum Brauchtum unseres Kulturkreises gehört.

Zusätzlich kündigte der Veranstalter Wilfried Wolf auch Märkte auf dem Anger sowie in der Wilhelm-Külz-Straße an, die es lohnt in diesem Jahr in der Adventszeit zu besuchen.
Flyer WM 2017 A6 Druck

ANZEIGEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere