Jena. Zum wiederholten Male wurde das Toilettenhaus im Bereich Rasenmühleninsel Ziel einer Sachbeschädigung. Unbekannte Täter begaben sich im Zeitraum von Freitag, 18:00 Uhr bis Samstag, 05:30 Uhr zum Tatort und beschmierten hier eine Eingangstür sowie drei Fensterscheiben mit undefinierbaren Schriftzügen und Buchstabenkombinationen. Es wurde dabei schwarze Lackfarbe verwendet. Insgesamt entstand ein Sachschaden von 200 Euro. Zeugen zum Sachverhalt melden sich bitte bei der Polizei Jena unter Tel. 03641 810.

Fahrraddiebstähle

In der Katharinenstraße drangen unbekannte Täter im Zeitraum vom 18. bis zum 25. November, 11:30 Uhr in einen Kellerverschlag eines Mehrfamilienhauses ein und entwendeten hier ein schwarzes Herren-Mountainbike im Wert von 899 Euro. Zuvor hatten sich der oder die Täter auf unbekannte Weise Zugang zum Wohnhaus verschafft und eine Metallgliederkette durchtrennt, mit welcher der angegriffene Kellerverschlag gesichert war. Ein weiterer Fahrraddiebstahl ereignete sich vom 22. November, 16:00 Uhr bis 23. November, 7:00 Uhr in der Jenaer Humboldtstraße. Hier wurde ein graues Mountainbike, welches mittels Seilschloss gesichert auf einem Grundstück abgestellt wurde, samt Schloss entwendet. Der Beutewert beträgt hier 720 Euro. Zeugen zu den Diebstahlshandlungen melden sich bitte bei der Polizei Jena, Tel: 03641-810

Streit um Parkplatz

Ein Streit über einen Parkplatz in der August-Bebel-Straße löste am 24. November einen Polizeieinsatz aus. Eine 45-jährige Frau beabsichtigte hier gegen 15:30 Uhr, einen frei werdenden Parkplatz für sich zu nutzen. Die gleiche Absicht hatte jedoch auch ein 33-Jähriger nebst seiner Beifahrerin. Dieser erreichte die Parklücke letztendlich schneller und parkte sein Fahrzeug ein. Offensichtlich aus Wut über den “weggeschnappten” Parkplatz entschloss sich die Frau nun, ihren Pkw direkt vor den Pkw des Mannes zu stellen und diesem somit das Ausfahren aus der Lücke zu blockieren. Nur kurze Zeit später wollte der junge Mann die Parklücke wieder verlassen und machte dies mehrfach deutlich. Die Frau, welche noch in ihrem Pkw saß, blieb jedoch beharrlich und ließ den Mann nicht passieren. Nachdem sich die Situation bis 16:20 Uhr nicht änderte, informierte der Mann die Jenaer Polizei. Erst nach Eintreffen der Beamten gab die Frau den Weg frei. Sie wird sich nunmehr wegen Nötigung verantworten müssen.

Von der Straße abgekommen

Am 24. November befuhr gegen 10:20 Uhr eine 63-jährige Frau mit ihrem Pkw die Wiesenstraße in Richtung Zwätzen. Kurz vor der Einmündung Am Steinbach kam die Frau mit ihrem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum.
Die Fahrzeugführerin wurde durch das Geschehen glücklicherweise nur leicht verletzt und zur weiteren Behandlung in das Klinikum Jena gebracht. Der Pkw wurde stark beschädigt und musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden.
Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 8.600 Euro.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here