Erfurt. Aufgrund einer Ruhestörung waren Polizeibeamte des Inspektionsdienstes Süd der Polizei Erfurt am Sonntagmorgen, gegen 01:00 Uhr in der Singerstraße eingesetzt. Die Lärmende, eine 49-Jährige, verhielt sich dabei derart auffällig und wirr, dass die Beamten eine psychologische Begutachtung für erforderlich hielten. Daher wurde ein Notarzt angefordert.

Auch der Arzt konnte erheblichen Handlungsbedarf erkennen und wollte die 49-Jährige ins Krankenhaus einweisen lassen. Hierbei setzte sie sich jedoch derart zur Wehr, dass sie die Polizisten körperlich angriff. Schließlich musste sie zu Boden gebracht und fixiert werden. Die Verbringung ins Krankenhaus konnte nur unter Fesselung erfolgen. Schließlich wurde die 49-Jährige stationär aufgenommen und psychologisch betreut.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here