www.pixabay.com, Lizenz: CC0 Creative Commons
ANZEIGEN

Sieben zusätzliche Halteplätze nah am Altmarkt

Dresden. Während des Dresdner Striezelmarktes auf dem Altmarkt vom 29. November bis zum 24. Dezember erwartet die sächsische Landeshauptstadt auch wieder zahlreiche Bustouristen. Kommen in der Hauptreisezeit von Mai bis September durchschnittlich 100 Reisebusse pro Tag, so steuern im Advent bis zu 800 Busse täglich das Dresdner Stadtzentrum an. Damit die Reiseveranstalter und Gäste ihren Besuchsablauf besser planen können und zeitraubende Irrfahrten durch die Innenstadt vermeiden, hält die Stadt wieder spezielle Informationen zum Halten und Parken für Reisebusse während des Striezelmarktes bereit. Sie sind online verfügbar unter www.dresden.de/reisebus.

Zum Aus- und Einsteigen der Fahrgäste bietet die Stadt während der Marktzeit wieder zusätzlich sieben gebührenfreie Bushalteplätze auf der Rathaus-Seite in der Kreuzstraße an. Sie sind erreichbar über St. Petersburger Straße, Dr.-Külz-Ring und Schulgasse. Die Navigationsadresse lautet Kreuzstraße 4. Zum längeren Aufenthalt müssen jedoch die vorhandenen Busparkplätze angesteuert werden. Zur Auswahl stehen zentrumsnah Flächen an der Ammonstraße, an der Marienbrücke und an der Pieschener Allee. Je Stunde fallen 1,50 Euro Parkgebühr an. Eine Tageskarte kostet 7 Euro. Insgesamt bietet Dresden über zwanzig verschiedene Halte- und Parkplätze im Stadtgebiet mit rund 240 Stellflächen für Busse an.

Busunternehmen, Reiseveranstalter und Tourismuseinrichtungen können aktuelle Informationen zur Verkehrsleitung, zum Halten und Parken für Busse online einsehen und herunterladen unter www.dresden.de/reisebus. Ganzjährig hilfreich ist auch das deutsch-englische Faltblatt „Parken mit dem Reisebus – Parking for Coaches“. Es ist kostenlos zu beziehen über die Abteilung Verkehrsentwicklungsplanung im Stadtplanungsamt – Telefon 0351-4883451, Telefax 0351-4883473 oder E-Mail stadtplanungsamt@dresden.de.


Öffnungszeiten des 583. Dresdner Striezelmarktes am Altmarkt Dresden
29. November bis 24. Dezember 2017 täglich 10 bis 21 Uhr,
außer Eröffnungstag: 29. November 2017, 16 bis 21 Uhr
Sternstunden: 15. Dezember 2017, 10 bis 23 Uhr
Abschlusstag: 24. Dezember 2017, 10 bis 14 Uhr

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere