ANZEIGE

Erfurt. Der Stadtverwaltung Erfurt ist es gelungen, nach längeren Verhandlungen mit ihrem Werbe-Vertragspartner, eine Lösung für das bisher fehlende Wartehäuschen in Erfurt-Dittelstedt zu finden. In ihrer Stellungnahme zu einer Festlegung aus der Sitzung des Ausschusses für öffentliche Ordnung, Sicherheit und Ortsteile vom 7. November 2017, begründet die Verwaltung dieses positive Verhandlungsergebnis unter anderem entstehenden Caravan-und Campingplatz im Erfurter Ortsteil Dittelstedt.

Die SPD-Stadtratsfraktion begrüßt die Entscheidung zur Nachrüstung in Dittelstedt und betrachtet die Aufstellung eines sogenannten Fahrgastunterstandes als erstes Indiz für die durchweg positiven Impulse, die der Caravanplatz im Ortsteil setzen wird.

ANZEIGE

„Ein schöner Beweis für hartnäckige und lösungsorientierte Arbeit der so oft gescholtenen Erfurter Stadtverwaltung, an deren Ende eine Lösung für die Bürgerinnen und Bürger im Ortsteil steht, die zudem die Stadt keinen Euro mehr kostet, steht“, so SPD-Stadtrat Torsten Frenzel dazu und ergänzt:

„Der von vielen Dittelstedtern abgelehnte Caravan-Stellplatz gibt schon jetzt seine ersten positiven Impulse für den Ortsteil. Das ist toll und bestätigt uns als SPD-Fraktion in unserer Unterstützung für das Projekt.“

ANZEIGE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here