ANZEIGEN

Jena. Ein junger Mann verschaffte sich unter dem Vorwand, Installationsarbeiten durchführen zu wollen, am späten Montagnachmittag Zutritt zu mehreren Wohnungen in der Stauffenbergstraße in Jena Lobeda. Er gab an, „noch etwas überprüfen zu wollen“ und gelangte so in die Wohnungen von vier Rentnern.

Mit diesem Trick entwendete er einer Rentnerin die Geldbörse aus ihrer Wohnung. In dem Portmonee fand er die EC-Karte der Dame. Damit ging mit der junge Mann am Dienstag zur Bank. Hier gab er an, der Enkel der Rentnerin zu sein und versuchte auf diese Weise, Geld abzuheben. Die Bankangestellte glaubte dem 26-Jährigen nicht und rief bei der Geschädigten an. So konnte der Dieb und Betrüger überführt werden.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und prüft in diesem Zusammenhang, ob der junge Mann für weitere Taten in Betracht kommt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere