Weimar. Am Donnerstagabend um 21:40 Uhr kam es auf der B7 bei Sohnstedt im Weimarer Land zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Porsche-Fahrer kam in einer Kurve durch unangepasste Geschwindigkeit auf glatter Straße von der Fahrbahn ab. Er stieß frontal mit einem Ford Focus im Gegenverkehr zusammen, der wiederum gegen einen VW geschleudert wurde.

Der Porsche blieb an einer abschüssigen Böschung liegen. Bei dem Aufprall wurden der 30 Jahre alte Fahrer des Ford und seine 29-jährige schwangere Beifahrerin schwer verletzt. Der 20-jährige Porsche-Fahrer sowie sein gleichaltriger Beifahrer erlitten leichte Verletzungen. An dem Porsche Cayenne entstand mit 50.000 Euro Totalschaden, der Schaden am Ford beläuft sich auf 10.000 Euro, der am VW auf 5.000 Euro. Ein Kran war zur Bergung der Autos im Einsatz.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here