Foto: Andreas Bank

Erfurt. Der Mühlhäuser Verein 3K – Kunst, Kultur, Kommunikation e.V. erhält in diesem Jahr den der LAG Soziokultur Thüringen gestifteten KULTURRIESE-Förderpreis und kann sich über ein Preisgeld von 1.111,11 Euro freuen.

Die Jury würdigt damit das langjährige und außerordentliche Engagement des schon seit 26 Jahren aktiven Kulturvereins. Insbesondere seine generationen- und spartenübergreifende Arbeit sowie die vielfältigen Aktivitäten über die Stadt Mühlhausen hinaus seien beispielgebend, so die Jury in ihrer Begründung. Mit dem Ausbau der Kilianikirche zur eigenen Spielstätte sei es dem Verein darüber hinaus gelungen, ein bedeutendes Baudenkmal der Stadt zu retten und es einer neuen, kulturellen Nutzung zuzuführen.

Die Preisverleihung fand am 1. Dezember im Beisein des Thüringer Kulturministers Benjamin-Immanuel Hoff im Kulturcafé Franz Mehlhose in Erfurt statt. Neben dem KULTURRIESE-Preisträger, der die Wanderskulptur sowie ein Preisgeld von 1.111,11 Euro erhielt, würdigte die Jury auch das kulturelle Engagement der sechs weiteren Nominierten mit jeweils 111,11 Euro. Zu ihnen gehörten: C.Keller & Galerie Markt 21 e.V. (Weimar), Junge Bühne Hildburghausen, Kulturelle Koordinierung e.V. (Ilmenau), MoMoLo e.V. (Jena), Moonray Spirit e.V. (Bad Klosterlausnitz) und Other Music e.V. (Weimar).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here