Erfurt. Zum eintrittsfreien Dienstag am 5. Dezember erwarten die Erfurter Kunstmuseen ihre Besucher.

Angermuseum

Das Angermuseum, Kunstmuseum der Landeshauptstadt, präsentiert aktuell die Sonderausstellung „Helmuth Macke. Im Dialog mit seinen expressionistischen Künstlerfreunden“. Um 15 Uhr findet mit der Kuratorin dieser Ausstellung, Dr. Ina Ewers-Schultz, eine Führung statt. Um 18 Uhr lädt die Kuratorin zum Vortrag „Im Kampf um die Kunst. Von Netzwerken und Netzwerkern im Expressionismus“ ein.
Mit der Ausstellung „Erich Heckel – Handzeichnungen und Druckgrafik aus der Grafischen Sammlung des Angermuseums“ im Grafikkabinett wird der Blick auf die expressionistische Kunst noch erweitert. Eine Führung um 17 Uhr durch die Ausstellung vermittelt eine Begegnung mit Landschaften, Bildnissen und Blumenstilleben aus dem Schaffen eines der bedeutenden deutschen Expressionisten.
Constanze Fuckel von der Erfurter Kunst- und Designschule Imago freut sich von 16 bis 18 Uhr auf „Kinder begegnen Kunst“ und erwartet Interessierte im Alter von 6 bis 16 Jahren.

In der Dauerausstellung Mittelalter II ist die Präsentation „Cranach vor und nach der Reformation“ zu erleben. Weiterhin sind die Sammlung Mittelalter mit mittelalterlicher Kunst Erfurts und Thüringens, die kunsthandwerklichen Sammlungen mit ihren Kostbarkeiten, die Gemäldegalerie und der Heckelraum mit dem Wandbildzyklus „Lebensstufen“ des deutschen Expressionisten Erich Heckel von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Kunsthalle

Mit der Ausstellung „Nautilus – Muscheln, Schnecken und Mollusken in der Fotografie der Moderne“ in der Kunsthalle Erfurt werden 220 fotografische Bilder zu einem faszinierenden Thema von Henry Fox Talbot bis David LaChapelle vorgestellt. Ebenfalls in der Kunsthalle resümiert das Hant-Magazin, die Thüringer Plattform für Fotografie, sein fünfjähriges Bestehen mit der Sonderausstellung „So weit, so gut – 20 junge fotografische Positionen“. Geöffnet ist das Kunsthallle von 11 bis 18 Uhr.

Galerie Waidspeicher

Zwei Ausstellungen sind in der Galerie Waidspeicher zu erleben: „Arkadien. Sag, wo finde ich Arkadien“ mit Grafiken, Fotografien und Texten von Sophie von Hayek und Ursula Bultmann sowie „bend in space“ mit minimalistischen Raum-und Wandobjekten von Peter Wackernagel. Eine Führung durch beide Ausstellungen erfolgt morgen um 16:30 Uhr.

Schlossmuseum Molsdorf

Im Schloss Molsdorf können die Schlossräume stündlich von 10 bis 17 Uhr besichtigt werden.

Margaretha-Reichardt-Haus

Das Margaretha-Reichardt-Haus bleibt wegen Umbauarbeiten weiterhin geschlossen.