Weimar. Am Mittwoch, 6. Dezember, um 17 Uhr führen die Kuratoren Elke Richter und Alexander Rosenbaum letztmalig durch ihre Ausstellung »Charlotte von Stein. Schriftstellerin, Freundin und Mentorin« im Mittelsaal des Goethe- und Schiller-Archivs. Anlässlich des 275. Geburtstags von Charlotte von Stein geben darin Erinnerungsstücke, Werkmanuskripte, Bildnisse und Briefe einen Eindruck von der vielseitigen Persönlichkeit einer Frau, die als Schriftstellerin, Freundin und Mentorin nicht nur Goethes erstes Weimarer Jahrzehnt prägte. Während des Rundgangs gehen die Kuratoren auch auf die neuerworbene Handschrift des Dramoletts »Rino« ein, die seit mehr als 100 Jahren als verschollen galt.
Die Teilnahme an der Führung und der Eintritt in die Ausstellung sind kostenfrei.

Veranstaltungsdaten
Kuratorenführung durch die Ausstellung »Charlotte von Stein. Schriftstellerin, Freundin und Mentorin«
mit Dr. Elke Richter und Dr. Alexander Rosenbaum
Mittwoch, 6. Dezember 2017 | 17 Uhr
Goethe- und Schiller-Archiv | Mittelsaal
Jenaer Straße 1 | 99425 Weimar
Die Teilnahme ist kostenfrei.

Ausstellungsdaten
»Charlotte von Stein. Schriftstellerin, Freundin und Mentorin«
Noch bis 17. Dezember 2017
Mo – Fr 10 – 18 Uhr | Sa – So sowie an Feiertagen 11 – 16 Uhr
Goethe- und Schiller-Archiv | Mittelsaal
Jenaer Straße 1 | 99425 Weimar
Der Eintritt ist frei.