Jena. Am Sonntag, 26. November, kam es gegen 7:00 Uhr im Bereich der Bushaltestelle Am Teichgraben zu einer Schlägerei. Zwei moldawische junge Männer wandten sich an einen Busfahrer und baten ihn um Hilfe. Beide standen erheblich unter Alkohol und konnten sich deshalb nur sehr schwer verständlich machen. Auf Nachfrage durch die hinzugerufenen Polizeibeamten gaben die beiden Männer an, kurz zuvor mit einem Mann „zusammengeraten“ zu sein. Die Angaben waren aufgrund des Alkoholgenusses sehr verworren. Einer der Beiden, ein 20-jähriger Mann, trug Schürfwunden an den Händen davon.

Die Jenaer Polizei hat die Ermittlungen zum Sachverhalt aufgenommen und bittet Zeugen, die die Schlägerei gesehen haben, um Mithilfe. Hierbei könnten insbesondere Insassen des zu diesem Zeitpunkt am Teichgraben vorbeifahrenden Linienbusses Zeugen der Auseinandersetzung geworden sein. Wichtig ist u.a.: Wie sah der Täter aus und in welche Richtung flüchtete er anschließend? Hinweise unter 03641-811123.