Weimar. Interviews, Features, Fotostrecken und Illustrationen – das aktuelle BAUHAUS.JOURNAL sammelt Erfahrungen und Sichtweisen von Studierenden, Alumni und Mitarbeitern auf das Leben, das Lehren und die Forschung an der Universität.

Vier Fakultäten an einem Tisch: Das Round-Table-Gespräch mit drei Lehrenden und einem Alumnus geht der Frage nach, woher unsere Ideen kommen. Welche Rolle spielt Handwerk für die Kreativität? Wie können unterschiedliche Disziplinen an der Universität gegenseitig besser von ihren Potenzialen profitieren? Und wie gestalten sich Ideenfindungsprozesse in der Lehre, im alltäglichen Seminar? Kreative aus aller Welt auf einem Platz: Studierende der Universität organisieren alljährlich ein Festival rund um das Projektionsfestival »Genius Loci«. In diesem Jahr fand das »Genius Loci LAB« auf dem Theaterplatz statt – Clubatmosphäre mitten in Weimar. Studieren mit Kind: Friederike Moster, Tommy Neuwirth und Clara Freund erzählen, wie Studium und Elterndasein vereinbart werden können.

Das BAUHAUS.JOURNAL greift auch spannende Forschungsthemen auf. Was ist Building Information Modeling, anhand dessen Architekten und Ingenieure gemeinsam an der Planung neuer und der Sanierung alter Gebäude arbeiten können? Forscher an der Fakultät Medien setzen sich überdies damit auseinander, wie Fake News bekämpft werden können und wie Clickbait menschliche Affekte auslöst.

Für die Illustrationen und Collagen der Zeitschrift konnten wieder zahlreiche Studierenden und Alumni gewonnen werden, zum Beispiel Margret Aurin, Sibo Pan, Samuel Solazzo und Ruohan Wang. Jeder von ihnen fand eine ganz eigene Bildsprache, um Inhalte und Themen der Artikel anschaulich zu machen, so etwa Margret Aurin, die das komplexe Thema Building Information Modeling mit Schaubildern verständlich gemacht hat. Das Coverfoto schoss Thibaut Henz mit dem Studierenden der Freien Kunst und Performancekünstler Otto Oscar Hernández Ruiz.

Als Fotografen waren Marcus Glahn, Michael Paul Romstöck und Laura Ziegler für das BAUHAUS.JOURNAL unterwegs.

Die englische Version des BAUHAUS.JOURNALS erscheint im Januar 2018.

Bestellt werden kann das BAUHAUS.JOURNAL per E-Mail unter info@uni-weimar.de oder telefonisch unter +49 (0) 36 43 / 58 11 71. Erhältlich ist das Magazin auch direkt im Büro der Universitätskommunikation der Bauhaus-Universität Weimar, Amalienstraße 13, 99423 Weimar, Montag bis Donnerstag, jeweils 9 bis 11.30 Uhr und 13.30 bis 16 Uhr.

BAUHAUS.JOURNAL 2018 – Magazin der Bauhaus-Universität Weimar
Herausgeber: Prof. Dr. Winfried Speitkamp (Präsident der Bauhaus-Universität Weimar) Redaktion: Claudia Weinreich und Fabian Ebeling
Gestaltung: Viola Kristin Steinberg
Druck: Buch- und Kunstdruckerei Kessler, Weimar.