ANZEIGEN

CDU fordert Aufklärung und Prävention

Erfurt. Aktuellen Medienberichten zufolge wurde in den Erfurter Ortsteilen Marbach und Schmira erneut mehrfach in Einfamilienhäuser eingebrochen. Neben den finanziellen Schäden führt dies zur Verunsicherung der Bürger. Wer die Täter sind, scheint derzeit unklar zu sein. Besonders Einfamilienhäuser werden in Erfurt immer wieder zu Zielen scheinbar systematischer Einbrüche.

Der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Fraktion und Vorsitzender des Ausschusses für Ordnung, Sicherheit und Ortsteile Andreas Horn hofft auf eine zügige Aufklärung der Fälle und im Anschluss auf eine konsequente Bestrafung der Täter. Zudem betont er: „Diese Einbruchsserie zeigt, dass wir auch in den Ortsteilen eine verstärkte und sichtbare Präsenz von Polizeibeamten, aber auch von Außendienstmitarbeitern des Bürgeramtes benötigen.“ Hilfreich erachtet Horn daher auch eine intensivere gemeinsame Bestreifung durch Polizei und Bürgeramt, damit es durch Abschreckung erst gar nicht zu Einbrüchen kommt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere