ANZEIGEN

Jena. Zu einem Auffahrunfall kam es am Dienstagabend um 20:30 Uhr in Jena-Ost. Eine Seat-Fahrerin befuhr die Stadtrodaer Straße stadteinwärts. Da die Ampel von gelb auf „Rot“ umschaltete, bremste sie ihr Fahrzeug ab und hielt an. Eine hinter ihr fahrende VW-Fahrerin bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Es wurde niemand verletzt, allerdings entstanden 6.000 Euro Sachschaden.

Kind angefahren und geflüchtet

Am Dienstag hat ein unbekannter Autofahrer in Jena ein 11-jähriges Mädchen angefahren und ist ohne anzuhalten geflüchtet. Das Kind überquerte um 14:10 Uhr an der Kreuzung Erlanger Allee/Ernst-Schneller-Straße bei grüner Fußgängerampel die Straße. Es kam aus Richtung Straßenbahnhaltestelle Salvador-Allende-Platz. Der Unfallfahrer kam vom REWE-Parkplatz und wollte nach rechts auf die Erlanger Allee auffahren. Beim Zusammenstoß wurde das Kind leicht verletzt. Der PKW war braun. Wer hat etwas gesehen und kann weitere Angaben zum Unfallverursacher liefern? Hinweise bitte an die Polizei Jena, Tel. 03641-81 1123.

Verkehrsunfall

4.000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Zusammenstoß am Dienstagmittag bei Isserstedt. Ein Ford-Fahrer befuhr die Weimarische Straße aus Richtung des Citroen Autohauses kommend in Richtung Globus-Baumarkt und wollte die Kreuzung geradeaus überqueren. Dabei übersah er einen vorfahrtsberechtigten Fiat und stieß mit diesem zusammen. Zum Glück wurde niemand verletzt.

Hoher Schaden an Mietauto

Nicht schlecht gestaunt haben die Mitarbeiter einer Autovermietung in Hermsdorf am Dienstagmittag. Mit einem Unfallschaden von etwa 10.000 Euro brachte ein Mieter den ausgeliehenen Ford Focus zurück zur Autovermietung. Der 25-Jährige gab an, kurz zuvor auf der Abfahrt von der A4 an der Anschlussstelle Hermsdorf-Ost von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt zu sein. Das Fahrzeug brachte er noch zur Mietstation und übergab den Schlüssel. Die Autovermietung informierte daraufhin die Polizei.

Wohnmobile gestohlen

Gleich zwei Wohnmobile im Gesamtwert von 90.000 Euro entwendeten Unbekannte in der Nacht zum Dienstag vom Gelände eines Autohauses in Jena-Göschwitz. Eines der Fahrzeuge war abgemeldet und besaß deshalb kein amtliches Kennzeichen mehr. Um es unbemerkt transportieren zu können, bauten die Diebe die Kennzeichen eines anderen Wohnmobiles ab und offensichtlich an dem nicht zugelassenen anderen an. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise unter 03641 81123.

Einbruch in Auto und Dieseldiebstahl

Unbekannte Täter begaben sich in der Nacht zum Dienstag zu einer Firma in Burgau, wo im Bereich der Laderampe zwei Fahrzeuge abgestellt waren. An einem Pkw wurde mit einem Klappmesser die Scheibe der Fahrertür eingeschlagen. Im Anschluss bauten die Diebe das Autoradio fachmännisch aus. An einem gegenüber abgestellten LKW wurde die Ablassschraube vom Dieseltank abgeschraubt und aus dem Tank wurden 90 Liter Diesel entwendet. Das Klappmesser wurde durch die Diebe am Tatort zurück gelassen. Es wurde durch die Polizei sichergestellt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere