ANZEIGEN

Jena. Glatte Straßen waren am Sonntag mit Beginn des Schneefalles Ursache von mehreren Unfällen mit Blechschaden. Gegen 19:00 Uhr verlor eine Seat Ibiza-Fahrerin in der Otto-Schott-Straße die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Das Auto geriet auf der verschneiten Straße ins Rutschen. Die 30-jährige Fahrerin bremste ihr Fahrzeug ab, kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Begrenzungsmauer einer Hauseinfahrt. Dabei entstand 2.500 Euro Sachschaden, es wurde niemand verletzt.

Auch einer VW-Fahrerin wurde die winterglatte Fahrbahn am Sonntag zum Verhängnis. Sie befuhr den Carl-Zeiss-Platz aus Richtung Carl-Zeiss-Straße kommend und wollte nach links über den abgesenkten Bordstein von der ehemaligen Notaufnahme in Richtung Ernst-Haeckel-Platz fahren. Beim Einfahren auf die Straße sah die VW-Fahrerin einen Audi auf der Straße fahren und versuchte zu bremsen. Sie geriet ins Rutschen und prallte gegen den vorbei fahrenden Audi. Sachschaden 2.500 Euro.

Balkonbrand von Nachbarn gelöscht

Aufmerksame Nachbarn konnten in Jena Lobeda (Ost) am Wochenende einen Brand sowie einen größeren Feuerwehreinsatz verhindern. Ein Kunststoffblumenkasten geriet am Sonntagnachmittag am Musäusring in Brand. Aus dem Blumenkasten auf dem Balkon einer Wohnung bemerkten Nachbarn Qualm aufsteigen. Da auf Klingeln und Klopfen niemand öffnete, informierten die Nachbarn zunächst Polizei und Feuerwehr. Anschließend versuchten sie beherzt, vom Balkon obendrüber den Brand zu löschen.

Der Versuch glückte und so konnte auf einen größeren Einsatz durch die Feuerwehr verzichtet werden. Es entstand am Blumenkasten sowie der Hausfassade Sachschaden. Die Brandursache sind augenscheinlich Zigarettenkippen gewesen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere