Bildzeile: Einen besonderen Arbeitseinsatz auf dem Jenaer Johannisfriedhof hatte im November die Freizeitgruppe der Institutsambulanz der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Universitätsklinikum Jena (UKJ). (Foto: UKJ/Szabó)
Bildzeile: Einen besonderen Arbeitseinsatz auf dem Jenaer Johannisfriedhof hatte im November die Freizeitgruppe der Institutsambulanz der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Universitätsklinikum Jena (UKJ). (Foto: UKJ/Szabó)

Freizeitgruppe der Psychiatrischen Institutsambulanz am Universitätsklinikum Jena übernimmt Patenschaft beim Johannisfriedhof

Jena (UKJ/me). Verschneiden, Laub rechen und Abdecken: Einen besonderen Arbeitseinsatz auf dem Jenaer Johannisfriedhof hatten im November zehn Patienten der Psychiatrischen Institutsambulanz der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Universitätsklinikum Jena (UKJ). Zusammen mit Sozialarbeiterin Katja Persch, pflegten sie die Gräber von Godhard Prüssing und Prof. Dr. Hans Berger, bei denen die Klinik eine Patenschaft übernommen hat.

„Die Freizeitgruppe besteht seit mehreren Jahren und ist ein regelmäßiges Gruppenangebot. Unsere Patienten treffen sich zum gemeinsamen Kochen, Spazieren oder wir besuchen zusammen Ausstellungen in Jena“, erklärt Persch.

Ein Stunde lang pflegte die Gruppe am 23. November 2017 die historischen Grablegungen. Zudem gab und gibt es thematische Gruppentermine zur Geschichte des Friedhofes und zu den Biografien von Prüssing und Berger. „Die Patienten freuen sich immer auf die gemeinsamen Termine unserer Freizeitgruppe. Inzwischen sind gute Kontakte untereinander entstanden. Durch die Vielseitigkeit können sie einiges ausprobieren und lernen auch neue Ecken der Stadt kennen. Das tut ihnen gut“, ergänzt die Sozialarbeitern. Im nächsten Jahr soll die Arbeit im Grünen mit mindestens zwei neuen Terminen fortgesetzt werden.

Die Freizeitgruppe ist ein Baustein des Therapieangebotes der Psychiatrischen Institutsambulanz, in der seit über 14 Jahren ein multiprofessionelles Team aus Ärzten, Psychologen, Gesundheits- und Krankenpflegern, Sozialarbeitern, Moto-, Musik-, Tanz- und Ergotherapeuten Patienten und deren Angehörigen zur Seite steht. Neben Diagnostik und Therapieangeboten der psychiatrischen Sprechstunde bietet die Ambulanz auch die Spezialsprechstunden Borderline-Persönlichkeitsstörungen, Metamphetamin-bezogene Störungen, Autismus Spektrum Störungen, AD(H)S im Erwachsenenalter, Gedächtnissprechstunde, Peripartale Sprechstunde und Sportpsychiatrische Sprechstunde.