www.pixabay.com, Lizenz: CC0 Creative Commons

Erfurt. Das Winterleuchten, der besondere Veranstaltungshöhepunkt des egaparks im Dezember und Januar, geht in die letzte Runde. Etwas mehr als eine Woche – bis zum 14. Januar 2018 – können die Besucher das besondere Strahlen im Gartenpark noch jeden Abend ab 17:00 Uhr erleben. Gleich zwei besondere Aktionen sind am kommenden Wochenende geplant, so dass sich das Kommen gleich doppelt lohnt.

Wie Kunstwerke aus Eiskristallen entstehen, können die Besucher am 6. Januar im egapark-Freigelände live erleben. Stefan Geiger, Eiskünstler aus Karlsruhe, schafft in der Verbindung von künstlerischen und handwerklichen Fähigkeiten eines der vergänglichen Werke aus einem Eisblock.

Der studierte Naturwissenschaftler machte sein Hobby, die frostige Kunst für den Augenblick, zum Beruf. Seit ca. 16 Jahren ist er ein im gesamten deutschsprachigen Europa gefragter Ice Carver. Seine Eisskulpturen fertigt er mit einer Kettensäge und klassischem Handwerkszeug.

Am Sonntag werden die Sterne vom Himmel geholt. Im Sternwarteturm bietet sich die Chance zum Blick in die Sterne.
Und weil das Winterleuchten so schön war – die zweimonatige Veranstaltung Revue passieren lassen können alle Interessierten bei einem Ausstellungsrundgang am 12. Januar 2018.
Treffpunkt ist an den Pflanzenschauhäusern.
Alle Angebote beginnen um 17:30 Uhr.

Öffnungszeiten
Täglich ab 17:00 Uhr, letzter Einlass 30 Minuten vor Veranstaltungsende. Der Zugang ist nur über den Besuchershop am Haupteingang möglich. Freitag und Samstag gehen die Lichter 21 Uhr aus. Von Sonntag bis Donnerstag endet das „Winterleuchten“ 20 Uhr.

Preise Winterleuchten:

Erwachsene 5 Euro/Kinder (7 bis 16 Jahre) 2 Euro/Kinder bis 6 Jahre – Eintritt frei.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here