Jena. Am kommenden Samstag, den 6. Januar, findet um 14 Uhr eine Kundgebung des Bündnisses „Jugend gegen Rechts“ gegen Polizeigewalt auf dem Holzmarkt in Jena statt. Wir als Jugend gegen Rechts möchten Sie daher ganz herzlich dazu einladen, sich vor Ort ein Bild von der Lage zu machen.

Bei der letzten Kundgebung gegen Polizeigewalt am 16. Dezember 2017 kam es im Anschluss zu einem spontanen Aufzug, welcher zunächst verboten, dann aber doch erlaubt wurde. Es folgte ein Aufruf der Polizei zur Öffentlichkeitsfahndung, da aus der Demonstration heraus die Polizei beschimpft sowie ein Böller gezündet worden sei.

Deshalb möchten wir zeigen, dass die Vorwürfe gegen uns unbegründet sind und sich friedlicher Protest gegen Polizeigewalt nicht kriminalisieren lässt.

Autor: Bündnis Jugend gegen Rechts, Jena.