ANZEIGE

Jena. „Information – Beratung – Arbeitsmarkt“ – unter diesem Motto findet am Freitag, 12. Januar, die Integrationsmesse IMMIGRA 2018 von 10 bis 17 Uhr im Volksbad in Jena statt. Die Messe richtet sich an alle ausländischen Mitbürgerinnen und Mitbürger, die beruflich in Thüringen Fuß fassen möchten, egal wie lange sie hier bereits leben.

Nachdem Frank Schenker, Bürgermeister der Stadt Jena, die Messe eröffnet hat, können sich die Besucher an verschiedenen Themeninseln informieren. Dort stehen Fachleute unter anderem aus den Bereichen Sprachvermittlung, Qualifizierung und Weiterbildung, Anerkennung von Abschlüssen und Bewerbungen für Fragen zur Verfügung. Auch die Jenaer Agentur für Arbeit, die jenarbeit sowie das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge werden vor Ort sein. In verschiedenen Beratungsangeboten zeigen sie Zugänge zum Arbeitsmarkt auf und informieren über Existenzgründungen und Ausbildungen. Zudem haben sich Arbeitgeber mit offenen Stellenangeboten angekündigt. Ergänzt wird die Messe durch ein vielfältiges Workshopprogramm.

Die IMMIGRA 2018 wird durch das Integrationsbündnis der Stadt Jena in Kooperation mit dem IQ Netzwerk Thüringen organisiert und umgesetzt.

ANZEIGE

Ergänzende Informationen:

Bereits im März 2015 fand die erste Integrationsmesse IMMIGRA in Jena statt. Das Integrationsnetzwerk Jena hat in Kooperation mit dem IQ Netzwerk Thüringen damals mehr als 20 Aussteller ins Volksbad geladen. Mit weit mehr als 500 Besuchern war die IMMIGRA für alle Beteiligten ein großer Erfolg.

Mehr Informationen finden Sie unter www.iq-thueringen.de.

WS Programm A4
ANZEIGE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here