Jena. In der Nacht zum Mittwoch wurde bei einem Verkehrsunfall gegen 1:20 Uhr ein hoher Sachschaden verursacht verursacht. Ein Mercedes-Fahrer befuhr die Knebelstraße aus Richtung Kahlaische Straße kommend. Als er Am Volksbad nach links abbiegen wollte, verlor der 29-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach rechts von der Straße ab und prallte gegen eine Ampel. Am Fahrzeug entstand 20.000 Euro, an der Ampel 4.000 Euro Schaden. Es wurde niemand verletzt.

9.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall am Dienstagmittag in Jena-Lobeda. Eine Seat-Fahrerin fuhr von der Stadtrodaer Straße nach links auf die Erlanger Allee auf. Dabei übersah sie einen Toyota-Fahrer, der von der Erlanger Allee in Richtung Karl-Marx-Allee unterwegs war und Vorfahrt hatte. Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Auch hier wurde niemand verletzt.