ANZEIGEN

Weimar. In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag wurde in Weimar in der Jakobstraße gewaltsam in ein Geschäft eingebrochen. Unbekannte Personen hebelten die Eingangstür auf, durchsuchten ein Büro und entwendeten eine Kassette mit Bargeld. An der Eingangstür hinterließen die Einbrecher einen Schaden von circa 500 Euro.

Einen Schaden von etwa 200 Euro hinterließen unbekannte Einbrecher, die in der gleichen Nacht in der Wielandstraße in ein weiteres Geschäft einbrechen wollten. Sie versuchten die Eingangstür aufzuhebeln, dies gelang jedoch nicht.

Trunkenheit im Verkehr

Am Donnerstagabend kontrollierten Beamte in Weimar einen Pkw Toyota. Dieser war auffällig, weil er am frühen Abend in der Rießnerstraße ohne Licht unterwegs war. Bei der Kontrolle wurde Alkoholgeruch in der Atemluft wahrgenommen. Ein Test ergab, dass der 49-jährige Fahrzeugführer mit 1,86 Promille unterwegs war. Sein Führerschein wurde sichergestellt, der Pkw blieb stehen und eine Anzeige folgte.

Unfall

Gestern Vormittag, gegen 10:00 Uhr, kam es an der Umgehungsstraße am Abzweig Tröbsdorf zu einem Vorfahrtsunfall. Ein 60-jähriger Fahrer eines VW Transporters fuhr von der Schwanseestraße nach links auf die Umgehungsstraße in Richtung Erfurt auf. Dabei übersah er einen Pkw Skoda der aus Richtung Tröbsdorf in dieselbe Richtung abbog. Beim Zusammenstoß wurde glücklicherweise niemand verletzt, der Sachschaden liegt bei etwa 1.000 Euro.

ANZEIGEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere