Erfurt. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden gegen Mitternacht in der Erfurter Albrechtstraße in der Nähe des Gutenberggymnasiums vier Fahrzeuge beschädigt. Es wurden Scheiben eingeschlagen, Außenspiegel abgetreten und eine Mülltonne auf ein Fahrzeug geworfen.

Eine Gruppe von ca. 30 bis 40 Jugendlichen wurde zuvor auf dem Petersberg in unmittelbarer Nähe des Tatortes aufgrund einer gemeldeten Ruhestörung durch Beamte der Thüringer Bereitschaftspolizei kontrolliert und des Platzes verwiesen.

Einem Teil der Gruppe der 17- bis 20-jährigen Jugendlichen schien die Auflösung ihres Treffens nicht zu gefallen. Nachdem sie beim Verlassen der Örtlichkeit die Beamten mehrfach beleidigten, wurden sie kurz darauf in der Albrechtstraße beim Beschädigen der besagten Fahrzeuge erwischt.

Nun wird gegen sie wegen Landfriedensbruchs ermittelt. Die Polizei Erfurt Nord erbittet unter Angabe der Nummer 05-001345 Hinweise an Tel.: 0361-78400.