ANZEIGEN

KulturArena Jena: Die nächsten Programmpunkte

ArenaOuvertüre „Carmina Burana“

Carl Orff brachte diese Sammlung von Vagantendichtung ans Licht der Öffentlichkeit. Er wählte aus den weit über 200 Liedern 24 Stücke aus, die er vertonte: sinnlich, derb, voller Lebenslust und Spiritualität. Und so zählt die „Carmina Burana“ heute noch zu den erfolgreichsten und populärsten Werken der klassischen Musik.
Die sozialkritischen, politischen Lieder, die Trink- und Saufgesänge, die Hymnen auf die Liebe und die parodistisch-satirischen Texte schildern das Lebensgefühl der einfachen Leute, die sich die Lust nicht nehmen lassen. Dies alles bringt der machtvolle Chorsatz des Philharmonischen
Chores mit Wucht und Klarheit zu Gehör. Unterstützt wird er dabei von den Stimmen des Knabenchor der Jenaer Philharmonie. Es dirigiert der designierte Generalmusikdirektor Simon Gaudenz.

22. / 23. Juni 2018, Festplatz Lobeda-West

TheaterArena

Die TITANIC ist zurück! 106 Jahre nach dem bekanntesten Schiffsunglück schreibt das Theaterhaus Jena ihre Geschichte neu. Das diesjährige Sommerspektakel widmet sich dem größten Mythos der Seefahrt, über den mehr als ein Jahrhundert lang geforscht, spekuliert und fantasiert wurde. Die beiden kubanischen Dramatiker Marcos Díaz und Rogelio Orizondo erforschen die Untiefen der diesmal wirklich unsinkbaren TITANIC. Mit bekannten Charakteren, neuen Wendungen und viel Musik wird gemeinsam in See gestochen und allen Gefahren getrotzt!
Für das künstlerische Team – Moritz Schönecker, Veronika Bleffert und Benjamin Schönecker – wird dieses Sommerspektakel nach sieben Spielzeiten zugleich der Abschied vom Theaterhaus sein.

5. bis 8. Juli 2018, Theatervorplatz

KonzertArena
12. Juli // Opal Ocean & Kinga Glyk

Just am Konzert- Eröffnungsabend werden insgesamt 16 Saiten auf verschiedenste Art und Weise angeschlagen. Zwölf davon teilen sich das Gitarren-Duo „Opal Ocean“, welches im australischen Melbourne beheimatet ist. Die restlichen vier Saiten bringt die polnische Jazzbassistin Kinga Glyk in Schwingung, deren Herz hörbar an amerikanischem Jazz, Blues und Funk hängt.

13. Juli // Rainald Grebe & die Kapelle der Versöhnung

Der große Meister serviert er auf seiner Wigwamkonzert Sommertour brandneue Songs und Klassiker, Halbgares, Improvisiertes und Abgehangenes. Vielleicht aber sind es auch Ideen, mit denen er ein stückweit diese Welt verbessert …

21. Juli // Olli Schulz

Vielen bekannt als Entertainer „aus Funk und Fernsehen“ ist Olli Schulz an erster Stelle ein begnadeter Musiker, der bei seinen Auftritten mit ehrlicher Songwriter-Musik und großen Lebensgeschichten aufwartet.

3. August // Dub FX

Dub FX ist zu recht einer der bekanntesten Vertreter der Looping-Generation. Endlose, elektronisch erzeugte Soundschleifen ermöglichen es ihm, seine Musik Schicht für Schicht selbst aufzubauen.

8. August // Fiva x JRBB

Fiva schreibt poetische Texte und sendet diese in die schier unendlichen Klangfacetten der Jazzrausch Bigband – mal im innig warmen Klang eines Streichquartetts, mal im hymnischen Glanz der Bläser, mal im fetten Groove von Schlagzeug und Bass.

11. August // Mighty Oaks

Inzwischen leben die Weltenbummler in Berlin-Neukölln und von dort aus verbreiten sie ihren dreistimmigen Harmoniegesang, dessen typisches Instrumentarium aus Trommeln, Gitarre und Bass zusätzlich durch Mandoline, Tamburin und Banjo ergänzt wird und frönen ihrer Liebe zum handgemachten Folk.

16. August // Curtis Harding

Bezeichnen kann man den Stil von Curtis Harding am ehesten als zeitgemäßen Retro-Soul, aus dem man die musikalischen Vorbilder der 60er- und frühen 70er-Jahre deutlich heraushört.

18. August // Dresen Prahl Band & Filmpremiere „Gundermann“

Auf der Kulturarena holt Andreas Dresen den Liedermacher Gundermann samt Zopf und riesiger DDR-Kassenbrille zurück ins Gedächtnis und das per Konzert und anschließender Gundermann-Filmpremiere. In der Band spielt – wie es der Name erahnen lässt – auch Axel Prahl und es werden weitere spannende Gäste erwartet.

Wichtige Informationen

Der Vorverkauf für diese Veranstaltungen startet ab sofort in der Jena Tourist-Information wie auch unter www.kulturarena.de. Dort finden sich auch weitere Informationen zu den Künstlern. Konzertkarten können ebenfalls beim Ticketshop Thüringen erworben werden.

Jokerkarten // nochmaliger Hinweis

Wie bereits veröffentlicht, gibt es ab diesem Jahr keine Jokerkarten-Pakete mehr. Es wird ein neues Rabattsystem für ausgewählte Veranstaltungen eingeführt, das mit dem Gesamtprogramm am 13.04. vorgestellt wird. Alle Jokerkarten aus 2017, die noch nicht eingesetzt wurden, können auch weiterhin bei Vorlage in der Tourist-Information oder an der tagesaktuellen Abendkasse für eine beliebige Veranstaltung der KonzertArena im Jahr 2018 als 5 € – Rabatt eingelöst werden (Kinderkarten sind davon ausgeschlossen). Der Rabatt kann bei bereits erworbenen Tickets und ausverkauften Konzerten nicht mehr geltend gemacht werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere