Eisenbahnfriedhof_in_Uyuni. Foto: Peter Smolka
ANZEIGEN

Jena. Es ist von vielen der größte Traum – einmal um die Welt reisen. Job kündigen, sich von dem ganzen Plunder, der uns umgibt, befreien. Peter Smolka ging diesen Schritt nun bereits ein zweites Mal. Für seine Weltumradlung hatte er ein besonderes Ziel: Unter dem Motto „Tour de friends“ wollte er alle Partnerstädte Erlangens besuchen. Die zehn Städte lagen rund um den Erdball verteilt, besonders nah war allerdings Jena. Gerade einmal circa 200 Kilometer liegen zwischen den beiden Partnerstädten – jedenfalls wenn man nach Osten aufbricht. Peter Smolka aber wählte die andere Richtung und brachte es auf über 88.000 Kilometer Wegstrecke.

Im Sommer empfingen ihn die Lichtbildarenaorganisatoren Barbara Vetter und Vincent Heiland am Ortseingangsschild. Im Jenaer Rathaus übergab er dann Albrecht Schröter ein Grußschreiben des Erlanger Bürgermeisters. Zum Vortrag am Samstagabend begrüßt Albrecht Schröter den Weltenbummler Smolka noch einmal persönlich.

Neben diesem Abenteuer sind zu den Weltreisetagen der Lichtbildarena auch wieder die beliebten Newcomervorträge zu sehen. Von 11 Uhr bis 18 Uhr werden in insgesamt drei Blöcken jeweils vier Kurzvorträge gezeigt. Jeder der Nachwuchsreferenten hat dafür exakt 15 Minuten Zeit um Jury und Publikum für sich zu gewinnen. Jedes Jahr ist diese beliebte Veranstaltung spannend bis zur letzten Minute – so dass es sich tatsächlich lohnt, sich auch alle drei Vortragsblöcke anzuschauen. Zur Auswahl stehen in diesem Jahr u.a. Der Rhein zu Fuß in 12 Wochen von C. Karolin Leipold, 1.000 Meilen Wind von Wolfgang Heisel und Bangladesch mit German Doctors von Sascha Jatzkowski. Den Abschluss der Weltreisetage geben am Sonntagabend Sabine Hoppe und Thomas Rahn, die gemeinsam mit ihrem Oldtimer-LKW „Paula“ auf eine außergewöhnliche Reise auf 33.000 Kilometern durch 17 Länder gingen. Auf der Lichtbildarena erzählen sie vom Auftakt der Tour.

Die Weltreisetage schließen jährlich traditionell die Lichtbildarena-Saison ab. In diesem Jahr gibt das Veranstalterteam aber noch einen Nachschlag. Am 10.März präsentieren sie den bekannten Fernsehmoderator „Markus Lanz“ in der Sparkassenarena mit seinem Vortrag „Grönland – Meine Reisen ans Ende der Welt“.

Karten für alle Veranstaltungen gibt es unter anderem im Onlineshop der Lichtbildarena sowie in der Tourist-Information Jena und der Thalia (Neue Mitte).

>>www.lichtbildarena.de<<<

Lichtbildarena – Weltreisetage
Peter Smolka
Rad ab II – Tour de friends
3. März 2018, 20 Uhr

Weitere Vorträge:
4. März, 11 Uhr, 14 Uhr und 16.30 Uhr, Newcomer Kurzvorträge, 3 Blöcke
4. März, 19 Uhr, Mit dem Oldtimer auf Weltumrundung von Sabine Hoppe und Thomas Rahn

Veranstaltungsort: Ernst-Abbe- Campus Jena, Hörsaal 1, 07743 Jena

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere